Melanie Müller, Larissa Marolt Dschungelcamp: Wendler zickt bei "Welcome Home"-Show

Sehen Sie hier die Bilder von der Welcome-Show. Foto: (c) RTL / Stefan Gregorowius

Am Sonntag scharte Moderatorin Frauke Ludowig auf RTL noch einmal alle Dschungel-Stars um sich und sprach mit ihnen über deren Leben nach dem Camp. Alle hatten sich lieb - nur der Wendler zickte.

 

"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! Welcome Home!" war das Motto am Sonntagabend auf RTL. Eine große Couch, besetzt mit allen Dschungelcampern 2014 und Moderatorin Frauke Ludowig. Es herrschte ausgelassene, teils emotionale Stimmung. Vor allem als Ludowig sich die Kandidaten einzeln auf einer gesonderten Couch zur Brust nahm und mit diversen Einspielern die Heimkehr zu den Liebsten und das Leben nach dem Camp beleuchtete, flossen bei manchen Dschungel-Stars die Tränen.

Melanie Müller beispielsweise erzählte die rührende Geschichte, wie sie und ihre Mutter (angespanntes Verhältnis) sich nach der Dschungel-Zeit näher gekommen sind. Und Jochen kämpfte mit den Tränen, als RTL das emotionale Wiedersehen mit Freund und Hund am Flughafen zeigte.

Für beste Unterhaltung sorgte auch mal wieder Larissa. Ihr Einspieler beginnt mit haufenweise Stolper- und Hinfall-Szenen aus dem Camp. Die Mitcamper amüsieren sich prächtig. Nur der Wendler langt mit einer Wortmeldung daneben und verspielt wieder jegliche Sympathien: "Als sie dann merkte, dass sie keiner im Camp leiden kann...".

Als Papa Marolt sie am Flughafen abgeholt hatte, lief sie verplant hin und her, denn sie hatte ihr Handy verloren. Kurz bevor sie noch einmal in den Flieger wollten, stellte sich heraus, dass ein Begleiter das Handy der schusseligen Dschungel-Diva eingesteckt hatte - nochmal gutgegangen.

Besonders witzig: Im Taxi nach Hause spricht Papa Marolt erst davon, wie stolz er auf seine Tochter ist und fügt dann vorwurfsvoll hinzu: "Ich wusste gar nicht, dass du rauchst". Larissa darauf: "Mei Papa, das waren doch keine echten Zigaretten, ich hab nur gespielt, dass ich rauche." Bei so einer schlechten Ausrede mussten dann beide lachen, bevor Larissa vor dem Hotel von der ganzen Familie herzlich begrüßt wurde.

Anschließend machte Larissa im Studio noch diverse Andeutungen wie: "One, Two, One, Two, One, Two. Was könnte das bedeuten?", fragte sie ins Publikum. Dann schrie sie es heraus: "Let's Dance Oidaaaaaaa". Hiermit machte sie offiziell, dass sie an der bekannten Tanz-Show bei RTL teilnehmen wird. Hoffen wir nur, dass sie da nicht so oft stolpert wie im Dschungelcamp.

Und auch der Wendler (bekam Buh-Rufe von den Zuschauern) trat bei der Show so auf, wie man ihn im Dschungel kennengelernt hatte: Auf die Frage nach seinem frühen Aussteigen sagte er, seine „unbekannteren“ Camp-Kollegen hätten schließlich von seinem frühen Ausstieg profitiert. Dschungelkönigin Melanie brachte es mit einem Satz auf den Punkt: „Du reißt alles mit deinem Mords-Ego ein, das ist schade.“

Sehen Sie die Bilder von der großen Wiedersehens-Show oben in der Bilderstrecke!

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading