Massenschlägerei in Riem Sie wollten schlichten: Polizisten von Jugendlichen attackiert

Bei einem Polizei-Einsatz in Riem wurden Beamte von jugendlichen Schlägern angegriffen. Foto: dpa

Zwölf Jugendliche gingen am Samstag vor den Riem-Arcaden auf Polizisten los. Ein Beamter wurde dabei verletzt.

 

Riem - Der Streit begann am Samstag zwischen einem 21-Jährigen und einem Unbekannten. Die Auseinandersetzung spitzte sich zu, der Unbekannte würgte seinen Gegenüber. Ein Augenzeuge verständigte die Polizei.

Als die erste Streife eintraf, waren bereits mehrere Jugendliche vor Ort. Ihre Anzahl stieg stetig und schließlich gingen zwei Gruppen auf die Beamten los. Nur mit erheblicher Verstärkung konnte die Polizei Herr der Lage werden. Ein Polizist wurde bei der Auseinandersetzung verletzt.

Am Ende wurden zwölf Jugendliche verhaftet. Ihnen droht eine Anzeige wegen Landfriedensbruchs. Mehrere Beteiligte konnten flüchten, darunter auch der Täter, der an der ursprünglichen Auseinandersetzung beteiligt war.

 

23 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading