Löwen holen nächsten Neuzugang Bericht: TSV 1860 verpflichtet Schweinfurts Herbert Paul

Im September 2017 spielte Herbert Paul schon mal im Grünwalder Stadion - damals allerdings noch auf Seiten des FC Schweinfurt. Foto: imago/foto2press

Der TSV 1860 München steht vor der Verpflichtung von gleich zwei Spielern des 1. FC Schweinfurt 05: Neben Marius Willsch soll auch Verteidiger Herbert Paul von den "Schnüdeln" zu den Löwen wechseln.

 

München - Ist der TSV 1860 auf der Suche nach Neuzugängen (schon wieder) beim 1. FC Schweinfurt 05 fündig geworden? Wie der Merkur berichtet, soll neben Mittelfeldspieler Marius Willsch auch Herbert Paul an die Grünwalder Straße wechseln und bei den Sechzgern bereits einen Vertrag unterschrieben haben.

Paul ist gelernter Linksverteidiger und kann auch die rechte Abwehrseite bekleiden. Der 24-Jährige entstammt der Jugend des FC Ingolstadt 04 und wechselte über die Spielvereinigung Greuther Fürth zum FC Bayern II.

Herbert Paul: zweiter Neuzugang aus Schweinfurt?

Dort schaffte Paul den Durchbruch nicht und wurde schließlich im Sommer 2016 von den "Schnüdeln" unter Vertrag genommen. In der laufenden Saison zählt Paul dort mit 22 Einsätzen in der Regionalliga Bayern (ein Treffer und drei Assists) zu den Leistungsträgern.

Nun soll er neben Willsch und Bayreuhts Kapitän Kristian Böhnlein einer der vier Spieler sein, die laut Sportchef Günther Gorenzel bereits ausgehandelte Verträge bei den Sechzgern hätten und zu denen nur noch eine Vollzugsmeldung fehle. Diese solle in der kommenden Woche erfolgen.

Trainer Daniel Bierofka hätte im Falle einer Verpflichtung des Duos nicht nur zwei neue Akteure im Kader, Sechzig hätte auch einen erklärten Konkurrenten für die nächste Saison geschwächt, sollte man den Aufstieg verpassen.

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading