Löwen erhalten Lizenz unter Auflagen TSV 1860 in der 2. Liga? Das Grünwalder Stadion ist der Knackpunkt

Die neue grün-rote Koalition hält an den Umbauplänen für das Grünwalder Stadion fest. (Archivbild) Foto: imago images/Overstreet

Der TSV 1860 hat die Lizenz für die 2. Bundesliga unter Auflagen erhalten. "Wir wissen, wo wir nachbessern müssen", sagt Günther Gorenzel – und hat dabei sehr wahrscheinlich auch das Grünwalder Stadion im Hinterkopf.

 

München - Satte 14 Spiele war der TSV 1860 zuletzt ungeschlagen – dann kam Corona. Die latenten Aufstiegsambitionen der Löwen, die als Tabellensechster aktuell lediglich zwei Zähler Rückstand auf den Relegationsplatz haben, wurden zuletzt jedoch wieder deutlich befeuert.

Praktisch parallel zum positiven Votum der Drittligisten für eine sportliche Beendigung der seit Wochen unterbrochenen Saison verkündete die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Montag, dass keinem der 49 Bewerber die Lizenz für die Bundesliga verweigert wurde. Dies gilt ebenfalls für den TSV 1860, wenn auch unter Auflagen.

Gorenzel: "Normal, dass etwas nachjustiert werden muss"

Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel zeigte sich am Mittwoch relativ entspannt hinsichtlich der letzten Entwicklungen. "Das ist ja ganz normal, dass etwas nachjustiert werden muss. Die Unterlagen werden jetzt geprüft bei uns im Haus. Aber das ist ein ganz normaler Vorgang. Wir wissen, wo wir nachbessern müssen", erklärte der Österreicher in einer Video-Pressekonferenz, ohne näher auf die Details der Auflagen einzugehen.

Als wahrscheinlichster Knackpunkt im Falle einer sportlichen Qualifikation für die 2. Bundesliga gilt das Grünwalder Stadion. Die Löwen-Heimstätte erfüllt nicht die Zulassungsvoraussetzung für Deutschlands zweithöchste Spielklasse. Sollte Sechzig also aufsteigen, wäre ein schlüssiges Stadionkonzept vonnöten.

Grün-Rot hält an Umbauplänen fest

Auch die Stadtpolitik hat die Stadion-Problematik weiter auf dem Zettel. Wie bereits im Vorfeld signalisiert, hält die neue grün-rote Regierung auch nach Abschluss der Koalitionsverhandlungen an den im Sommer vergangenen Jahres beschlossenen Umbauplänen für das Grünwalder fest. "Das Grünwalder Stadion wird erweitert unter Berücksichtigung der Ergebnisse der Machbarkeitsstudie. Dabei werden Vereine und Nachbarschaft intensiv eingebunden", heißt es dazu im Koalitionsvertrag.

 

29 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading