Löwen brauchen Geduld Termin steht fest: DFB entscheidet über Abbruch der 3. Liga

Ende Mai wird über die Zukunft der 3. Liga entschieden. (Symbolbild) Foto: imago images / MaBoSport

Wie geht es weiter mit der 3. Liga? Um über eine etwaige Fortführung zu entscheiden, hat der DFB für Ende Mai einen Außerordentlichen Bundestag einberufen.

 

Frankfurt/München - Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) wird am 25. Mai das weitere Vorgehen in der 3. Liga und der Frauen-Bundesliga besprechen. Das DFB-Präsidium berief für dieses Datum einen Außerordentlichen Bundestag ein, an dem alle 262 Delegierten wegen der Coronakrise in digitaler Form teilnehmen werden.

Corona-Krise spaltet die 3. Liga

Auf der Agenda stehen laut DFB "Beratungen und Beschlussfassungen über die Durch- und Fortführung beziehungsweise den möglichen Abbruch" von DFB-Spielklassen. Dazu gehören auch die 2. Frauen-Bundesliga sowie die B-Juniorinnen-Bundesliga und die beiden Junioren-Bundesligen. Die Beratungen würden auch "Entscheidungen über Auf- und Abstieg" beinhalten.

Die 3. Liga zeigte sich in der Frage über das weitere Vorgehen bislang gespalten. Vor allem die bayerischen Klubs, darunter auch der TSV 1860, plädieren für eine Fortführung der Saison. In der Frauen-Bundesliga geht die Tendenz bei den Vereinen hingegen zu einer Fortführung der Saison mit Geisterspielen.

 

5 Kommentare