Liveticker zum Nachlesen Die Bayern siegen in Dresden 3:1

Der FC Bayern München gewinnt das Benefizspiel gegen Dynamo Dresden mit 3:1. Auch dank eines Tores von Neuzugang Arturo Vidal (l.). Foto: dpa

Im Benefiz-Spiel in Dresden machen die FC Bayern vor allem nach der Pause richtig Spaß, gönnen Dynamo den Ehrentreffer. Bayern-Coach Pep Guardiola wechselt fleißig durch. Der Liveticker zum Nachlesen.

 

13:46 Uhr: Herzlich willkommen zum Benefiz-Spiel des FC Bayern in Dresden. Um 18 Uhr wird Dynamo den Rekordmeister empfangen. -

17:48 Uhr: Dynamo-Sportdirektor Ralf Minge bedankt sich bei Ex-Bayern-Profi Jens Jeremies, dass er sich bei der Vorbereitung des Benefizspiels so eingesetzt hat. Jeremies selbst hält sich lieber im Hintergrund. Minge: "Ich war vorhin noch bei den Münchnern im Hotel - ohne die grundsätzliche Bereitschaft des FC Bayern wäre so etwas gar nicht möglich. Aber die Bayern sind bekannt dafür, dass sie helfen, wo sie nur können." -

17:52 Uhr: FC-Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer ist waschechter Dresdner, mit fünf Jahren wurde er bei Dynamo angemeldet. Vor 25 Jahren brach er seine Zelte in Dresden ab. Heute kann er gar nicht in Worte fassen, was Dresden für ihn bedeutet. Uwe Neuhaus, der aktuelle Dynamo-Trainer, war einst übrigens Sammers Co-Trainer, als der Borussia Dortmund betreute. Sammer über Neuhaus: "Er ist etwas ganz Besonderes. Gebt ihm Zeit, liebe Dynamo-Fans." -
 

17:52 Uhr: Sammer erwartet ein ausverkauftes Stadion. Und es sind tatsächlich 30.000. Sammer: "Ich bin schon ein bisschen aufgeregt." -

18:02 Uhr: Der Ball rollt ... -

18:03 Uhr: Der Spanier Bernat startet zu einem ersten Tänzchen auf der linken Seite - abgefangen. Tolle Stimmung in Dresden! -

18:05 Uhr: Jetzt trauen sich dei Dresdner mal über die rechte Seite - mit Müller ... Einwurf ... Rafinha giftig im Zweikampf, das hätte man auch pfeifen können. -

18:06 Uhr: Götze, Rode am Strafraum - Dynamo-Kapitän geht dazwischen. Alles noch ein bisschen unsortiert. -

18:08 Uhr: Noch immer keine echten Torszenen. Dynamo steht dicht gestaffelt. -

18:09 Uhr: Dresden mit fünf Mann hinten auf einer Linie, die Bayern suchen die Lücke. Jetzt startet Robben - Glück für Dresden. -

18:10 Uhr: Robben am langen Pfosten, nach Eingabe von links durch Juan Bernat. Hefele hatte noch gestört. Die Bayern machen ernst: Robben trifft den Pfosten! -

18:12 Uhr: Hojbjerg zielt links im Strafraum knapp am langen Pfosten vorbei. -

18:14 Uhr: So war's zu erwarten: Die Bayern lassen Ball und Gegner laufen, warten auf die Lücke, auf den Fehler im Stellungsspiel.  -

18:15 Uhr: Jetzt die erste echte Offensivaktion der Dresdner: Kein Abseits! Alles offen für Kreuzer, der in die Mitte passen könnte, sich aber für den Abschluss aufs kurze Eck entscheidet. Ulreich auf dem Posten. -

18:16 Uhr: Auf der anderen Seite bleibt Dresdens Ersatzkeeper Wiegers Sieger gegen den anstürmenden Robben. -

18:17 Uhr: Jetzt ist er drin: Robben schiebt unten links ein! 1:0! -

18:23 Uhr: Jetzt erheben sich die Fans von ihren Sitzen.Tolle Atmosphäre. Und das trotz des Dauerregens! -

18:26 Uhr: Jetzt macht auch Dynamo ein bisschen auf, so dass sich mehr Räume auftun für die Münchner. Die Nervosität bei den Dresdnern legt sich so langsam. -

18:28 Uhr: Dante ist viel am Ball. Der Brasilianer genießt es sichtlich, heute dabei zu sein. Er ist ja nach seiner Verletzung im Urlaub ja verspätet zum Bayern-Kader gestoßen, hat noch so einiges aufzuholen. -

18:30 Uhr: Jetzt liegt Väyrynen auf dem Boden, er ist in Bayerns Dänen Hojbjerg gerauscht. Tief durchatmen, geht gleich wieder. -

18:38 Uhr: Götze versucht es aus etwa acht Metern halblinker Position, sein Schuss ist aber zu unplatziert - weiter 1:0 für den FC Bayern. -

18:40 Uhr: Applaus für die Auswechselspieler des FC Bayern. Thomas Müller und Co. machen sich warm. -

18:41 Uhr: Kimmich geht ganz schön zur Sache. Wenn er so weiter macht, gibt's gleich Gelb. -

18:44 Uhr: Bayern-Coach Pep Guardiola macht der Regen nichts aus. Was ihm aber was ausmacht: Seine Elf ist nicht so dominant, wie er sich das wünscht. Der zweite Anzug sitzt nicht so recht - nur Robben sticht aus der Mannschaft heraus. -

18:45 Uhr: Niklas Kreuzer - übrigens der Sohn des früheren Bayern-Profis Oliver Kreuzer - macht seine Sache gut. -

18:47 Uhr: Halbzeit in Dresden: Die Bayern sind überlegen gestartet, Dresden befreite sich dann aber aus der Umklammerung - sorgte dafür, dass es von beiden Seiten ein unterhaltsames Spielchen wurde.  -

18:53 Uhr: Sammer im Halbzeit-Interview: "Pep Guardiola weiß genau, wie wichtig es ist, dass große Vereine Verantwortung übernehmen und solche Benefizspiele machen. Und es ist echt verrückt, wie er sich auch auf dieses Spiel vorbereitet hat - ich dachte, das ist Champions League." -

18:54 Uhr: Sammer: "Das ist hier nicht im Vorbeigehen zu erledigen. Dynamo hat ne Mannschaft mit Zweitliga-Potenzial." -

19:02 Uhr: Den einzigen Treffer erzielten bisher die Münchner. Mal sehen, was sich da noch so tut in der zweiten Halbzeit, wer sich noch so zeigen kann, wen Guardiola noch so bringt. Vielleicht auch Ersatztorhüter Tom Starke - der 34-Jährige stammt aus Freital, spielte bis 1999 im Dynamo-Nachwuchs. Arjen Robben hat schon beweisen, was er kann. Nach zwei vergebenen Großchancen machte er in der 17. Minute das 1:0 für den Rekordmeister. -

19:05 Uhr: Jetzt darf bei strömendem Regen auch Nationalspieler Thomas Müller ran. Und Arturo Vidal schnuppert jetzt Dresdner Fußballluft.  -

19:08 Uhr: 48. Minute: Es steht 2:0 für die Bayern. Fehlpass im Mittelfeld von Dynamo, schneller Konter der Münchner. Weihrauch kann links wie rechts abspielen, entscheidet sich gegen Müller - und für Vidal. Der trifft, leicht abgefälscht. Der Juventus-Neuzugang hatte sich den Ball zuvor selbst erkämpft. -

19:22 Uhr: Jetzt die bisher beste Chance für Dynamo: Väyrynen ist auf dem Weg zum 2:1, aber Starke hat was dagegen. Moll hatte seinen Teamkollegen rechts steil geschickt. Müller-Flanke, Värynen-Kopfball, Starke-Parade. -

19:25 Uhr: Jetzt ist auch Benatia im Spiel - der Mann also, der beim 5:0 gegen den HSV das erste Tor der noch jungen Bundesliga-Saison erzielte. -

19:29 Uhr: Thomas Müller von Halbrechts aus zwölf Metern auf die lange Ecke: Dynamo-Keeper Wiegers ist zur Stelle, pariert den Schuss. Sprechchöre für Wiegers! -

19:32 Uhr: Auch Dynamo-Coach Neuhaus wechselt noch einmal:  Väyrynen geht, Testroet kommt (70.). -

19:36 Uhr: Die Dresdner werden müde, die Bayern attackieren früh und aggressiv. Bernat nutzt die Räume - 3:0 in der 74. Minute. Das war eine leichte Übung. Durch die Beine von Keeper Wiegers. -

19:38 Uhr: Jetzt Thomas Müller nach der scharfen Hereingabe von Alaba! Da fehlt nicht viel. Richtig hohes Tempo sind die Bayern hier gegangen. -

19:40 Uhr: Götze geht raus, nach einer nicht sonderlich inspirierten Vorstellung (81.). -

19:42 Uhr: In der zweiten Halbzeit war es eine richtig klare Angelegenheit für die Bayern. Eine einzige Torchance verbuchte Dynamo noch, lief ansonsten hinterher. -

19:45 Uhr: Jetzt ist hier die Hölle los - der Anschlusstreffer! 1:3 durch Testroet! -

19:46 Uhr: Der unglückliche Pohl - eben für Götze gekommen - ist hier die Fehler-Station auf der Bayern-Seite. Die Dynamos bedanken sich. Der Ehrentreffer. -

19:50 Uhr: Letzte Aktion - Fernschuss von Green. Riesenapplaus für beide Teams, Stakkato-Klatschen. Das war kein Sommerkick der Bayern.  -

19:50 Uhr: Schön, dass Sie heute wieder dabei waren. Abschließende Worte von Bayern-Kapitän Lahm: "Das war ein schönes Fest heute." -

19:51 Uhr: Auf Wiedersehen - bis zum nächsten Mal im Liveticker! -

 

 

11 Kommentare