Leute Film ab! München feiert

Pssst! Dänemarks Exportschlager Mads Mikkelsen kommt zum Filmfest. Foto: dpa

Star-Alarm in der Stadt: Freitagabend eröffnet OB Christian Ude das Filmfest – und die Promis pendeln ab sofort zwischen den vielen Partys und Premieren. Wer es wo alles krachen lässt . . .

 

Und Action! Eine gute Woche lang können die Stars und Sternchen ihren Schönheitsschlaf getrost vergessen. Denn wenn OB Christian Ude am Freitagabend im Mathäser das Münchner Filmfest eröffnet, geht es die nächsten Tage und vor allem Nächte rund.

Der Filmfest-Feier-Marathon: Schon morgens locken Sender ihre Zugpferde zum Smalltalken und Süffeln.

Los geht’s am Samstag um 11 Uhr im H’ugo’s. Veronica Ferres und Sonja Kirchberger kommen zum Agenturen-Sommerfest. Abends startet Sören Bauers „Director’s Cut“ auf der Praterinsel mit Gästen wie Thomas Gottschalk, Minu Barati-Fischer, Simon Verhoeven.

Es folgen legendäre Partys wie „Shocking Shorts Award“ und „Movie meets Media“, traditionelle Empfänge von teamWorx-Produzent Nico Hofmann, berührende Benefiz-Matinéen wie „Gemeinsam für Sven!“ mit Matthias Schweighöfer und überraschende Film-Vorstellungen wie von Michael Mittermeier, der mit der Doku „This prison where I live“ den birmanischen Komiker-Kollegen und Polithäftling Zarnagar besucht hat.

Internationale Stars sind auch im Anflug: Top-Komponist Howard Shore („Herr der Ringe“) ist da. Heiß erwartet wird auch Mads Mikkelsen, Dänemarks Superstar und Bond-Bösewicht. Film – und Party – ab!

 

0 Kommentare