Letzter Termin als Senior-Royal? Prinz Harry völlig losgelöst: Erster Auftritt nach dem "Megxit"

Prinz Harry auf seinem vielleicht schon letztem offiziellen Termin als Senior Royal Foto: imago images/i Images

Er lachte viel und wirkte nahezu befreit: Die Auslosung der Rugby-League-Weltmeisterschaft war der erste Termin für Prinz Harry seit der "Megxit"-Ankündigung. Und es könnte sein letzter als Senior-Royal gewesen sein.

 

Prinz Harry (35) hat seinen ersten öffentlichen Termin wahrgenommen nachdem er und Ehefrau Meghan (38) die "Megxit"-Bombe haben platzen lassen. Bei dem Termin im Buckingham-Palast, bei dem er die Auslosung der Rugby-League-Weltmeisterschaft 2021 präsentierte, wirkte er befreit und gut gelaunt. Auf Bildern ist zu sehen, wie er vor dem Palast steht, sich mit Sportlern und Kindern unterhält und ihnen beim Spielen zusieht.

"Passt mit dem Rasen auf"

Mit den Kindern soll er gescherzt haben: "Passt mit dem Rasen auf, sonst kriege ich Ärger!" Fragen der Presse zu seinen Zukunftsplänen blockte er ab. Britische Medien spekulieren, ob dies bereits der letzte öffentliche Termin ist, den Prinz Harry als Senior-Royal wahrnimmt.

Harry soll am Donnerstag (16.1.) noch auf Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (57) treffen. Bei dem Treffen soll es um die Invictus Games gehen, die Harry 2014 ins Leben gerufen hat und die als sein Herzensprojekt gelten. Die Sportveranstaltungen für kriegsversehrte Soldaten soll 2022 in Düsseldorf stattfinden, wie Harry kürzlich via Instagram verkündet hatte.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading