Lesung im Hugendubel Ein Fall für Hans Josef Strauß

Moses Wolf in klassischer Dichterpose. Foto: Christian Vogel

Lesung von Autor Moses Wolf bei der Kultur- und Shoppingnacht in der Innenstadt.

 

Altstadt - Weil er die wichtigste Münchner Jahreszeit pausenlos auf den Wiesn verbringt, hatte sich Moses Wolf im vergangenen Jahr einen Briefkasten am Bierzelt angebracht. Dieses Jahr geht es leider nicht, dabei wäre es doch doppelt interessant; Denn der Moses Wolf hat seinen ersten Krimi geschrieben, "Monaco Mortale", der – Zufälle gibt es! – sogar auf der Wiesn spielt.

Wie aber jetzt die Kritiken ausfallen zum ersten Fall von Hans Josef Strauß, kann der Autor gar nicht mitbekommen. Denn die Post wird ihm ja nicht mehr auf die Wiesn gebracht, auf der er bis 3. Oktober hockt.


Buchpremiere, heute um 21 Uhr im Hugendubel am Stachus.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading