Landkreis Cham Breaking Bad Bavaria: Crystal-Labor ausgehoben

Im Landkreis Cham hat ein 31-jähriger in einem ehemaligen Bauernhof Crystal Meth gekocht. Foto: Radspunk

In einem abgelegenen Bauernhof bei Bad Kötzting im Landkreis Cham hat ein 31-jähriger Crystal Meth hergestellt. Der bayerische Walther White überraschte die Fahnder mit seinem professionellen Setup.

 

Cham – Die Polizei war dem Mann auf die Schliche gekommen, da er bei zahlreichen Internetapotheken frei verkäufliche Medikamente mit dem Wirkstoff Ephedrin gekauft hatte. Das hilft nicht nur gegen Asthma und Schnupfen, sondern ist auch einer der Hauptbestandteile von Crystal. Als klar war, dass die Bestellungen des Mannes weit über dem Maß für eine simple Erkrankung lagen, erließ das Amtsgericht einen Durchsuchungsbeschluss für den ehemaligen Bauernhof.

Als die Polizei vor Ort eintraf, schlief der Mann gerade auf dem Boden seines Hauses und zeigte sich nach seiner Festnahme sehr kooperativ. Er führte die Beamten in die Scheune, die er als Labor nutzte. Der anwesende Chemiker des Landeskriminalamts war dabei von dem professionellen Herstellungsprozess überrascht, berichtet der BR.

Der Beschuldigte gab an, selbst Crystal-abhängig zu sein und die Droge bereits seit 2011 selbst zu kochen. Den größten Teils der insgesamt mehr als 250 Gramm, die er hergestellt hatte, habe er selbst konsumiert, zum Teil habe er sein Crystal aber auch weiterverkauft.

Der Mann wurde nach der Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt. Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen der Herstellung und des Verkaufs von Crystal Meth.

0 Kommentare