Kritischer Schauspieler Daniel Radcliffe sieht sich nicht als gutes Vorbild

Daniel Radcliffe sieht sich nicht in der Verantwortung, ein gutes Vorbild für Jugendliche zu sein. Foto: bangshowbiz

Jung-Schauspieler Daniel Radcliffe sieht sich nicht als gutes Vorbild für Kinder und ruft Eltern dazu auf, selbst diese Funktion zu übernehmen.

 

London - Der 'Harry Potter'-Schauspieler gibt zu, dass es ihn "nervt", wenn Stars ständig für ihr Verhalten kritisiert werden und glaubt, dass es allein Aufgabe der Eltern ist, ihren Kindern ein gutes Beispiel zu sein. Radcliffe hatte erst kürzlich über seine Probleme mit Alkohol gesprochen.

"Es nervt mich total, wenn die Menschen Schauspieler immer für ihre Entscheidungen verurteilen. Dazu haben sie kein Recht", erklärt der Star. "Und wenn gesagt wird: 'Du musst doch ein Vorbild für meine Kinder sein', dann antworte ich nur: 'Warum bist du das nicht selbst? Das ist schließlich euer Job als Eltern."

"Ich finde es wirklich total bescheuert, wenn Menschen von jemand anderem behaupten, er sei nicht gut genug. Wir machen schließlich alle Fehler", fügt Radcliffe hinzu.

Der 24-Jährige gab zu, dass er einige Dinge in seiner Vergangenheit bereut, darunter sowohl persönliche als auch berufliche Entscheidungen. Er sei jedoch "dankbar", dass nicht alles an die Öffentlichkeit gelangt sei.

Gegenüber dem 'Attitude Magazine' erklärt der ehemalige Kinderstar: "Normalerweise denken die Leute nicht, dass ich versagt habe. Ich selbst tue es dennoch. Sowohl im sechsten Teil von 'Harry Potter' als auch in 'Die Frau in Schwarz' gab es Szenen, die ich so viel besser hätte machen können."

"Meine Fehler sind häufig unbemerkt geblieben", erklärt der Star selbstkritisch. "Es gab so viele Momente in meiner Jugend, in denen ich etwas Dummes gemacht habe. Das meiste wurde Gott sei Dank nicht bekannt, manches jedoch schon. All die furchtbaren und Angst erregenden Momente werden mich immer begleiten. Sie beeinflussen meine Entscheidungen, meine Persönlichkeit und mein Vertrauen in die Menschen."

 

0 Kommentare