Kritik von Bayern-Legende Sagnol: "Bei Bayern fehlt die Kontinuität"

Kritik am FC Bayern: Ex-Spieler Willy Sagnol Foto: dpa

Willi Sagnol beackerte mehrere Jahre die Linksverteidiger Position beim FC Bayern. Nun übt er scharfe Kritik an den Verantwortlichen des Teams.

 

München - Willy Sagnol hat die Entwicklung bei seinem Ex-Klub FC Bayern scharf kritisiert. "Ich sehe heute bei Bayern ein großes Problem", sagte der frühere Rechtsverteidiger und Publikumsliebling dem "Kicker": "Welche Kultur hat dieser Verein, welche Identität? Guardiola setzte drei Jahre die jungen Spieler immer wieder ein, Ancelotti setzt nur auf die erfahrenen Profis. Da fehlt die Kontinuität. Diese fehlende Philosophie ist ein Grund dafür, dass die Bundesliga international nicht mehr diese Hauptrolle spielt."

"Die Mannschaft ist zu alt"

Besonders in der Champions League werde zudem ein anderes Problem der Bayern offensichtlich, so Sagnol: "Die Münchner Mannschaft ist zu alt, im heutigen Fußball ist mehr Intensität gefordert, die Spieler müssen mehr laufen, noch mehr im Spurt", sagte der Franzose: "Dieses Tempo können die Bayern nicht mehr gehen, darin bestand ihr Problem. Du kannst die Champions League nicht gewinnen, wenn du vier Spieler hast, die 33 Jahre und älter sind."

 

15 Kommentare