Kotbeutel und Spritzen SPD beklagt Zustand: Park am Gesundheitsamt "verlottert"

An der Dachauer Straße 90 liegt zunehmend Müll herum. Foto: SPD

Die SPD klagt über die Zustände im Park am alten Gesundheitsamt in der Maxvorstadt

 

Maxvorstadt - Die Abfalleimer quellen über, Hundekotbeutel, Drogenbesteck, ein Fahrradgestell, ein Fernseher, sogar ein Kühlschrank stehen und liegen herrenlos herum im Grün vorm alten Gesundheitshaus in der Maxvorstadt.

"Das Gelände verlottert", klagt Felix Lang (SPD) vom örtlichen Bezirksausschuss. Seit das Kommunalreferat den Bewohnern des Katholischen Männerfürsorgevereins (KMFV) "aus versicherungstechnischen Gründen" verboten habe, im Rahmen der Beschäftigungstherapie auf dem städtischen Gelände für Sauberkeit zu sorgen, verwahrlose das Grün zunehmend. "Das ist untragbar", sagt Lutz, "hier laufen auch Kinder durch." Die Stadt solle das Verbot zurücknehmen – oder selber aufräumen.

 

7 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading