Keine Helmpflicht E-Tretroller: Was Sie jetzt wissen müssen

Ein E-Tretroller auf nasser Straße. Bald werden sie auf Deutschlands Straßen fahren dürfen. Foto: Christoph Soeder/dpa

Jetzt ist es offiziell.  Der Bundesrat hat am Freitagnachmittag den Weg für die umstrittenen E-Tretroller freigegeben. Hier finden Sie die Antworten auf die wichtigsten Fragen.

 

Berlin - Der Bundesrat hat es nun endlich auf den Weg gebracht. Die E-Tretroller kommen. Allerdings ist noch nicht bekannt, wann genau sie Deutschlands Städte erobern.

Gab es zuvor noch heiße Diskussionen darum, ob die kleinen Flitzer mit Schrittgeschwindigkeit auf dem Gehweg fahren dürfen oder eine Helmpflicht besteht ist jetzt alles Wichtige geklärt.

Wo darf man mit einem E-Tretroller fahren?

Zuletzt war Bundesverkehrsminister Scheuer (CSU) von seinem Plan, die E-Scooter auf dem Gehweg fahren zu lassen, zurückgerudert. Nun ist es beschlossene Sache. Die E-Scooter dürfen ausschließlich auf Radwegen fahren. Falls ein solcher mal nicht vorhanden sein sollte, muss man auf der Straße fahren - so weit rechts wie möglich.

Darf man E-Scooter mit in Bus oder Bahn nehmen?

Zwar spricht sich das Verkehrsministerium dafür aus, dass Fahrer eines E-Tretrollers ihr Gefährt mit in Bus und Bahn nehmen dürfen, doch das letzte Wort haben die Verkehrsunternehmen selbst, wie die SZ berichtete.

Muss ich meinen E-Tretroller versichern?

Eine Haftpflichtversicherung muss sein! Dafür sind zwischen 30 und 60 Euro im Jahr fällig. Hierfür wurde von der Bundesregierung eine eigene aufklebbare Versicherungsplakette konzipiert. Diese muss auf dem E-Scooter angebracht werden.

Welche Regeln gelten für den Roller selbst?

Die E-Scooter dürfen maximal 20 Kilometer die Stunde schnell sein. Sie müssen in der Lage sein, zu bremsen. Im Idealfall mithilfe von zwei voneinander unabhängigen Bremsen.  Auch eine Beleuchtung ist Pflicht. Diese kann allerdings auch abmontierbar sein. Eine Klingel muss ebenfalls vorhanden sein.

Muss ich einen Helm tragen, wenn ich einen E-Scooter fahre?

Eine Helmpflicht zum Fahren eines E-Scooter besteht nicht. Sharing-Anbieter empfehlen ihren Nutzern dennoch zu ihrer eigenen Sicherheit einen Helm zu tragen.

Brauche ich einen Führerschein?

Auch das ist nicht notwendig. Man darf das Gefährt ohne Führerschein und ab 14 Jahren fahren.

Lesen Sie auch: Pläne für autofreie Münchner Innenstadt - Schleppend geht's voran

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading