Jetzt spricht die Dschungelkönigin Imageschaden! Joachim Llambi betitelt Evelyn Burdecki als "billig"

Verändert dieser Tanzauftritt und das Llambi-Urteil die Karriere von Evelyn Burdecki? Foto: imago/Revierfoto/Gartner

Bei "Let's Dance" musste Kandidatin Evelyn Burdecki kräftig einstecken. Juror Joachim Llambi übte scharfe Kritik an der Dschungelkönigin. Jetzt, ein paar Tage nach der verheerenden Live-Show, spricht Evelyn über ihren Auftritt. Die Folgen für ihre weitere Karriere könnten drastisch sein...

 

Im knappen Kleidchen und mit sexy Sekretärinnenbrille wagte sich Evelyn Burdecki am Freitagabend bei "Let's Dance" aufs Tanzparkett. Die Zuschauer applaudierten, doch Juror Jachim Llambi fand deutliche Worte: "Ich fand es sehr billig. Die ganze Attitüde, das war nicht Cha Cha Cha. Das hätte auch 'Adam sucht Eva', 'Temptation Island' und 'Naked Attraction' sein können. Sorry, das muss ich eben mal so sagen."

Hartes Llambi-Urteil über Evelyn Burdecki

Er schwang sogar noch weiter die Keule und schoss gegen die bedröppelte Blondine: "Ich muss ganz ehrlich sagen, nur zu kokettieren mit Po und Mund, ist auch für einen Cha Cha Cha nicht genug. Es muss mehr kommen. Es darf auch sexy flirty sein, aber nicht billo flirty. Das ist hier nicht die Nummer, die ich sehen möchte. Das hat nichts mit Cha Cha Cha zu tun."

Evelyn hat Imageschaden, will aber "immer noch ich bleiben"

Für Evelyn war das Urteil ziemlich hart, sagte sie auf Instagram. Sie will sich nicht unterkriegen lassen: "Natürlich werde ich immer noch ich bleiben. Es ist zwar ein tiefer Schock, aber ich werde jetzt noch mehr Gas geben, ich bin jetzt noch motivierter." Die 30-Jährige möchte es bei der zweiten Show besser machen und trainiert fleißig mit Tanzpartner Evgeny ​​​​​​: "Ich versuche, bis Freitag was Schönes hinzubekommen. Alles beginnt heute neu. Ich habe jetzt runtergeschluckt und ausgespuckt. Jetzt geht es weiter. Ich bin motiviert. Das ist die Hauptsache."

Für Evelyn Burdecki, die seit diversen Teilnahmen in Dating-Shows im Rampenlicht steht, haben Llambis Worte wohl weitreichende Konsequenzen - für ihr Image! Jahrelang verkörperte sie erfolgreich die Rolle des naiven Blondchens, das gern Dekolleté und knappe Outfits zeigt. Und genau dafür wurde sie am Freitag live, vor einem Millionenpublikum, kritisiert...

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading