"Let's Dance": Höschenblitzer bei Dschungel-Queen Evelyn Burdecki

"Let's Dance" ging am Freitag in seine 12. Runde. Zum Auftakt gewährte Dschungelcamp-Gewinnerin Evelyn Burdecki tiefe Einblicke.
| AZ/aw
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
© Screenshot RTL/TVNOW

München/Köln -14 Promis wagten sich am Freitag zum Start der 12. Staffel von "Let's Dance" auf die Tanzfläche. Dschungel-Queen Evelyn Burdecki (30) zeigte dabei zum Auftakt möglicherweise mehr, als sie wollte.

Mit Moderatorin Nazan Eckes (42) und Leichtathletin Sabrina Mockenhaupt (38) schwang Burdecki beim Cha-Cha-Cha zu den Klängen von Kylie Minogues "Can't Get Out Of My Head" sexy ihre Hüften.

Ungewollter Höschenblitzer bei Evelyn Burdecki

Ein besonderer Hingucker waren dabei die hochgeschlitzen Kleider der Damen, die mehr Haut zeigten, als sie verbargen. Und die 30-jährge Burdecki zeigte noch ein bisschen mehr.

Nach der Tanzeinlage völlig außer Atem, meinte sie im Smalltalk mit Moderator Daniel Hartwich: "Ich glaube, die Schminke läuft schon runter." Dann lupfte die Blondine ihr Kleidchen und präsentierte - unabsichtlich? - ihr kleines, weißes Höschen.

Beabsichtigt oder nicht? Höschenblitzer bei Evelyn Burdecki (r.)
Beabsichtigt oder nicht? Höschenblitzer bei Evelyn Burdecki (r.) © Screenshot RTL/TVNOW

Burdecki gesteht noch weiteren Fauxpas

Ob ungewollt oder nicht, Burdecki gestand Hartwich stattdessen ein völlig anderes Missgeschick: "Mir ist gerade mein Kleid zerrissen. Ich bin mit den Schuhen ins Kleid rein.“ Mit einem verschmitzten Lächeln im Gesicht konterte Hartwich: "Dass das bei dem kurzen Kleid anatomisch überhaupt möglich ist …".

Im Musical "A chorus line" heißt es "Dance ten, looks three", bei Evelyn Burdecki war es an diesem Abend aber noch andersrum. Bei den Bewertungen für ihre Tanzeinlagen räumte die diesjährige Dschungelcamp-Gewinnerin nur 14 Punkte ab und landete am Ende nur auf dem 9. Platz.

Oliver Pocher zeigte viel Haut und Bauch und musste sich danach Sticheleien von Joachim Lambi anhören.
Oliver Pocher zeigte viel Haut und Bauch und musste sich danach Sticheleien von Joachim Lambi anhören. © TVNOW/Gregorowius

Sticheleien zwischen Joachim Lambi und Oliver Pocher

Ebenfalls viel Haut, doch deutlich weniger Sexappeal gab es dann beim Auftritt von Comedian Oliver Pocher (41). Bauchfrei, mit Jeans und Turnschuhen. Dieser Look und das deutlich sichtbare Bäuchlein des Comedian, sorgte für eine kleine Stichelei zwischen Pocher und Joachim Lambi. Das Juror-Urgestein von "Let's Dance" lästerte: "Der Pocher hat ’ne Figur, die ist zum Tanzen NICHT geboren. Ist es dieses Jahr wirklich in, Bauch über dem Gürtel zu tragen?"

Das ließ Oliver Pocher natürlich nicht so im Raum stehen und konterte: "Um die Zeichensprache hinter Ihrem Rücken zu deuten: Ihr Schweinebauch hing gerade auch ziemlich drüber."

Lieferten sich ein kleines Wortgefecht um Bauchfett: Joachim Lambi (l.) und Oliver Pocher.
Lieferten sich ein kleines Wortgefecht um Bauchfett: Joachim Lambi (l.) und Oliver Pocher. © TVNOW/Gregorowius

Dicke Luft also bei "Let's Dance"? Wohl kaum. Bereits nach der Sendung verstanden sich die beiden Männer wie bestens und posierten gemeinsam vor der Kamera.

Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de

Let's Dance: Diese Kandidaten wagen sich 2019 aufs Tanzparkett

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren