Banner Schöne Münchnerin neu _1024x250_NEU

 

azfitbanner

Jeannie ist Schöne Münchnerin 2017 "Das Modeln ist jetzt an erster Stelle"

, aktualisiert am 20.09.2017 - 10:21 Uhr
Jeannie (23) ist Schöne Münchnerin 2017. Die Bilder zum Durchklicken. Foto: Sigi Müller

Die Schöne Münchnerin über Nervosität, falsche Bewegungen – und warum sie künftig nachts Taxi spielen muss

Die 23-Jährige darf jetzt ein Jahr lang den Titel "Schöne Münchnerin" tragen. Wir haben die frischgebackenen Schönheitskönigin nach dem Finale im Silbersaal noch für ein Interview abgepasst.

AZ: Dein Auftritt war sensationell. Du hast uns doch verheimlicht, dass du seit Jahren als Profimodel unterwegs bist.
Jeannie (lacht): Nein, ich hab euch nichts verheimlicht. Ich habe nebenbei als Hobby ab und zu mal Fotos gemacht, aber das war’s auch.

Erzähl mal von deinem Abend heute. Was ging dir durch den Kopf als dein Name vorgelesen wurde?
Ich wusste nicht, ob ich lachen oder vor Freude weinen soll. Ich war kurz vorm Hyperventilieren. Mir wurde schwindlig. Ich dachte: Das kann nicht war sein! Auch jetzt, wenn ich nicht mehr auf der Bühne stehe, realisiere ich das immer noch nicht, dass ich Schöne Münchnerin geworden bin.


Nach Hause laufen muss sie nicht: Jeannie mit dem Hauptpreis der Schönen Münchnerin, einem Opel Adam vom Autohaus Häusler. Foto: Sigi Müller

Warst du stark nervös heute?
Sobald der Vorhang aufging, war ich nicht mehr nervös. Aber davor, hinter der Bühne, war ich total aufgeregt. Das können die anderen Mädels auch bezeugen. Ich bin da hinten rumgerannt wie ein Irrwicht. Ich bin die ganze Zeit im Kreis gelaufen und alle haben gesagt: Was zum Teufel machst du da?

Hattest du während der Show einen Moment, wo du dachtest: Jetzt habe ich’s versemmelt.
Den Moment gab es tatsächlich. Pia (Schöne Münchnerin 2015, Anmerkung der Redaktion) hat mir vorher noch den Tipp gegeben, dass ich mich ganz vorne auf der Bühne nach links wegdrehen soll. Als ich dann schon angefangen habe, mich nach rechts zu bewegen ist mir das wieder eingefallen und ich habe schnell nach links umgeschwenkt. Das muss furchtbar ausgesehen haben. Da dachte ich kurz: Mist, das war’s jetzt mit der Chance auf den Titel.

„Mist, das war’s jetzt mit der Titel-Chance!“

Als Schöne Münchnerin bist du jetzt auch Besitzerin eines Opel Adams. Wo geht die Jungfernfahrt hin?
Ich habe alle meinen Freunden, die beim Online-Voting für mich abgestimmt haben, versprochen, sie immer und überall abzuholen, falls ich tatsächliche gewinne. Die rufen jetzt wahrscheinlich alle nachts betrunken bei mir an und ich darf Taxi spielen.

Wie sieht’s mit der Zukunftsplanung aus? Wird dem Modeldasein nun alles untergeordnet?
Ich werde auf jeden Fall versuchen, das alles so gut wie es geht zu bewältigen. Das Modeln werde ich jetzt aber schon an die erste Stelle setzen.

Rasantes Interview und süßes Shooting - Jeannie im Video


 


10 Fragen an Finalistin Jeannie (23) 


Die Nervosität war weg, als sie auf die Bühne trat: Jeannie beim Finale im Silbersaal. Foto: Sigi Müller

Welcher ist dein Lieblingsclub in München?
Cord Club, weil ich es cool finde, dass es dort auch hin und wieder Livemusik gibt.

Bist du tätowiert? Oder möchtest du dich tätowieren lassen?
Nein, weder noch. Das wäre bei mir wie mit gemachten Fingernägeln: Nach drei Tagen langweilt’s mich.

Wo findet man die hübschesten Männer in der Stadt?
Puuuh, eigentlich überall. Spontan fällt mir aber der Viktualienmarkt ein.

Eher Biergarten oder schickes Café mit Dachterrasse?
Biergarten!

Lieber einen Hund oder eine Katze?
Ganz klar einen Hund.

Was machst du an einem verregneten Sonntag?
Da findet man mich häufig im Hallenbad.

Vergeben oder Single?
Vergeben.

Ein Ort auf der Welt, an den du gern reisen würdest?
Den Nordpol. Ich glaube, es gibt nichts Beeindruckenderes.

Beim Weggehen eher Bier, Wein oder Cocktails?
Ich trinke fast nie, wenn dann eher Radler.

Im Couch-Schlabberlook vor die Tür? Oder geht das gar nicht?
Na klar! Meine ganze Straße kennt mich in Jogginghose.

Sie waren auch mal Schöne Münchnerin?

Seit ihrem Gründungsjahr 1948 sucht die Abendzeitung jedes Jahr nach Münchens Schönster. Sie haben auch mal beim Modelwettbewerb "Die schöne Münchnerin" mitgemacht und den Titel gewonnen oder wurden zweite oder dritte Siegerin?

Dann melden Sie sich bitte bei uns: Wir würden die besonderen Momente rund um Ihren Titel und danach als "Schöne Münchnerin" gerne in der Abendzeitung portraitieren. Und wenn Sie mögen, bitten wir Sie auch auf ganz großes Parkett: 2018 feiert die AZ ihren 70. Geburtstag mit einer großen Gala – und Sie sind herzlich eingeladen, liebe Schönste Münchnerinnen der letzten Jahrzehnte. Ganz gleich, in welchem Jahr Sie gewählt wurden: Wir würden Sie gerne wiedersehen!

Melden Sie sich per E-Mail oder Brief - wir freuen uns sehr auf Sie:

Abendzeitung München,
Marketingabteilung/Die schönsten Münchnerinnen
Garmischer Straße 35
81373 München

modelcontest@az-muenchen.de

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null