Jay Z, The BossHoss, Casper, Bruno Mars, Andreas Gabalier Konzerte in Deutschland: Live im Oktober

An zwei Terminen mit seinem neuen Album "Magna Carta Holy Grail" in Deutschland: Rap-Superstar Jay Z Foto: Jim Ross/Invision/AP

Während es draußen ungemütlich wird, kann sich in den Konzerthallen im Oktober fleißig aneinander gekuschelt werden. Auf den deutschen Bühnen zu finden: Rap-Großmeister Jay Z, die Country-Crossover-Rocker von The BossHoss, Alpen-Dudler Andreas Gabalier, die Frauenschwärme Bruno Mars und Olly Murs sowie deutscher Hip Hop von Casper, Prinz Pi und MC Fitti.

 

Jay Z

Sein zwölftes Studioalbum "Magna Carta Holy Grail" hatte sich aufgrund einer geschickten Marketing-Strategie schon vor der Veröffentlichung eine Million Mal verkauft. Nun präsentiert Jay Z den Longplayer - wenn auch nur an zwei raren Terminen - in Deutschland.

27.10. Hamburg (O2 World) +++ 28.10. Köln (Lanxess Arena)

The BossHoss

Viel zu tun haben Alec und Sascha im Oktober. Das neue Album "Flames of Fame" erscheint am 11., knapp eine Woche später startet am 17. die dritte Staffel von "The Voice of Germany" mit den beiden auf dem Jury-Stuhl. Aber keine Sorge, auch die Tour der Country-Rock-Crossover-Band startet mit Sicherheit am selben Tag, Aufzeichnungen sei dank.

24.10. Berlin (Max-Schmeling-Halle) +++ 25.10. Erfurt (Thüringenhalle) +++ 26.10. Regensburg (Donau Arena) +++ 30.10. Hamburg (Alsterdorfer Sporthalle) +++ 31.10. Oberhausen (König-Pilsener-Arena) +++ 01.11. Frankfurt (Jahrhunderthalle) +++ 02.11. Stuttgart (Schleyerhalle) +++ 07.11. München (Zenith) +++ 08.11. Hannover (Swiss Life Hall) +++ 09.11. Chemnitz (Arena)

Andreas Gabalier

Der Volks-Rock'n'Roller startet - rechtzeitig während der Wiesn und fernab von "Home Sweet Home" - seine Tour. Nach bereits drei Terminen im September bereist er deutsche Bühnen bis in den November hinein.

02.10. Kempten (Big Box) +++ 03.10. Ingolstadt (Saturn Arena) +++ 04.10. Heilbronn (Harmonie) +++ 05.10. Frankfurt (Jahrhunderthalle) +++ 10.10. Leipzig (Arena) +++ 11.10. Berlin (Tempodrom) +++ 12.10. Hamburg (O2 World) +++ 17.10. Köln (Lanxess Arena) +++ 18.10. Oberhausen (König-Pilsener-Arena) +++ 19.10. Siegen (Siegerlandhalle) +++ 20.10. Münster (Halle Münsterland) +++ 24.10. Zwickau (Stadthalle) +++ 25.10. Erfurt (Messehalle) +++ 26.10. Bayreuth (Oberfrankenhalle) +++ 06.11. Essenbach (Eskara) +++ 07.11. Stuttgart (Porsche Arena) +++ 08.11. München (Olympiahalle)

Casper

Rapper Casper sieht sich als Singer-Songwriter, der weder singen, noch ein Instrument spielen kann. Dass es auf der Tour zu seinem aktuellem Album "Hinterland" dafür jede Menge heißer Beats und fetter Reime geben wird, daran besteht kein Zweifel. Schon ein Ticket in der Tasche? Nach zwei Stunden war die Tour nämlich ausverkauft.

24.10. Bielefeld (Forum) +++ 26.10. Hannover (Musikzentrum) +++ 28.10. Hamburg (Gruenspan) +++ 29.10. Köln (Gloria) +++ 30.10. Berlin (SO 36) +++ 01.11. Dresden (Beatpol) +++ 03.11. München (Strom) +++ 05.11. Frankfurt (Batschkapp) +++ 06.11. Karlsruhe (Substage) +++ 09.11. Stuttgart (Wagenhallen)

Bruno Mars

Im Februar 2014 hat Bruno Mars die Ehre, in der Halbzeitshow des NFL-Super-Bowl aufzutreten. Zuvor können sich seine Fans in Deutschland ein Bild vom Live-Potenzial des R&B-Sängers und seiner "Unorthodox Jukebox" machen.

20.10. Mannheim (SAP Arena) +++ 21.10. Stuttgart (Schleyerhalle) +++ 28.10. Berlin (O2 World) +++ 29.10. Hamburg (O2 World) +++ 11.11. Düsseldorf (ISS Dome) +++ 12.11. München (Olympiahalle)

Everlast

Everlast kennen eingefleischte Hip-Hop-Fans von seinen Bands House of Pain oder La Coka Nostra. Bei letzterer ist er leider schon ausgestiegen, dafür wandelt er vermehrt auf Solopfaden und präsentiert nun live alte Songs im neuen Gewand.

23.10. Münster (Sputnikhalle) +++ 24.10. Hamburg (Fabrik) +++ 25.10. Berlin (C-Club) +++ 29.10. München (Backstage)

Kakkmaddafakka

Eine Mischung aus Pop, Indie und R&B zaubert die Band aus Norwegen mit dem recht ungewöhnlichen Namen auf die Bühnenbretter und setzt für ihre fröhlich klingenden Songs auf traurige Lyrics.

02.10. Dresden (Alter Schlachthof) +++ 03.10. Ulm (Roxy) +++ 04.10. Karlsruhe (Substage) +++ 05.10. Bielefeld (Ringlokschuppen) +++ 06.10. Bochum (Zeche) +++ 07.10. Frankfurt (St. Peter Kirche) +++ 09.10. Köln (Live Music Hall) +++ 11.10. München (Muffathalle) +++ 12.10. Stuttgart (LKA Longhorn) +++ 13.10. Erlangen (E-Werk) +++ 14.10. Mannheim (Alte Feuerwache) +++ 16.10. Oldenburg (Kulturetage) +++ 17.10. Hamburg (Uebel&Gefährlich) +++ 19.10. Berlin (C-Halle)

Prinz Pi

Hip-Hop, die dritte: Nachdem sein aktuelles Album direkt auf Platz eins der Charts schoss, können Fans von Prinz Pi aufatmen - endlich startet der Berliner Rapper seine "Kompass ohne Norden"-Tour.

03.10. München (Muffathalle) +++ 04.10. München (Muffathalle) +++ 05.10. Leipzig (Haus Auensee) +++ 11.10. Hamburg (Docks) +++ 12.10. Leer (Zollhaus) +++ 13.10. Osnabrück (Rosenhof) +++ 18.10. Bremen (Aladin) +++ 19.10. Köln (Live Music Hall) +++ 20.10. Saarbrücken (Garage) +++ 25.10. Wiesbaden (Schlachthof) +++ 26.10. Würzburg (Posthalle) +++ 27.10. Nürnberg (Löwensaal) +++ 01.11. Berlin (Columbiahalle) +++ 08.11. Dortmund (FZW) +++ 09.11. Münster (Skaters Palace) +++ 10.11. Hannover (Capitol) +++ 21.11. Stuttgart (LKA Longhorn) +++ 22.11. Konstanz (Kulturladen) +++ 28.11. Wien (Flex) +++ 29.11. Graz (PPC)

Olly Murs

Bereits im Sommer tourte Olly Murs durch Deutschland, damals als Anheizer für Robbie Williams. Nun ist der britische Pop-Sänger als Headliner unterwegs, vor ihm tritt "The Voice"-Gewinnerin Ivy Quainoo auf.

04.10. Düsseldorf (Mitsubishi Electric Halle) +++ 05.10. Stuttgart (Liederhalle) +++ 06.10. München (Zenith) +++ 09.10. Offenbach (Stadthalle) +++ 10.10. Berlin (Tempodrom) +++ 11.10. Hamburg (Alsterdorfer Sporthalle)

Gentleman

Die Sommer-Festivals sind abgegrast, nun folgt die Hallen-Tour des Reggae-Vorreiters - mit The Evolution, Daddy Rings, guten Vibes und natürlich "New Day Dawn" im Gepäck.

14.10. Kiel (Halle 400) +++ 15.10. Hamburg (Docks) +++ 17.10. Bielefeld (Ringlokschuppen) +++ 19.10. Wiesbaden (Schlachthof) +++ 21.10. Freiburg (Rothaus Arena) +++ 22.10. Ulm (Roxy) +++ 02.11. Stuttgart (Liederhalle) +++ 03.11. Saarbrücken (Garage) +++ 14.11. Dortmund (FZW) +++ 15.11. Leipzig (Haus Auensee) +++ 16.11. Bremen (Aladin) +++ 18.11. Fürth (Stadthalle) +++ 19.11. Berlin (C-Halle) +++ 20.11. Hannover (Capitol) +++ 07.12. München (Zenith)

Icona Pop

Mit "I Love It" schossen die zwei Schwedinnen des Elektropop-Duos Icona Pop direkt in die Hörgänge der Musikfans. Nach der Veröffentlichung ihres Debüts "This is... Icona Pop" startet am 3. Oktober in Köln ihre Europa-Tour.

03.10. Köln (Luxor) +++ 11.10. Frankfurt (Batschkapp) +++ 17.10. München (Muffathalle) +++ 18.10. Hamburg (Docks) +++ 19.10. Berlin (Postbahnhof am Ostbahnhof) +++ 27.10. Stuttgart (Wagenhallen)

MC Fitti

Auch MC Fitti mischt sich unter das bunte Rapper-Völkchen, das im Oktober sein Unwesen treibt. Und Fitti mit'm Bart gibt dabei den Marathon-Mann mit 27 Konzerten in zwei Monaten!

03.10. Hamburg (Große Freiheit - Kaiserkeller) +++ 04.10. Lübeck (Riders Café) +++ 05.10. Flensburg (Max) +++ 06.10. Kiel (Orange Club) +++ 07.10. Hannover (Faust) +++ 09.10. Osnabrück (Bastard Club) +++ 10.10. Paderborn (Kulturwerkstatt) +++ 13.10. Heidelberg (Karlstorbahnhof) +++ 14.10. Dortmund (FZW) +++ 16.10. Fulda (Kulturzentrum Kreuz) +++ 17.10. Frankfurt/Main (Nachtleben) +++ 18.10. Essen (Zeche Carl) +++ 19.10. Freiburg (Schmitz Katze) +++ 20.10. Konstanz (Blechnerei) +++ 22.10. Zürich (Exil) +++ 23.10. Weinheim (Café Central) +++ 24.10. Karlsruhe (Tempel) +++ 25.10. Erlangen (E-Werk) +++ 27.10. Stuttgart (Rocker 33) +++ 28.10. München (Backstage) +++ 29.10. Köln (Underground) +++ 30.10. Dresden (Scheune) +++ 31.10. Leipzig (Werk 2) +++ 01.11. Rostock (Helgas Stadtpalast) +++ 02.11. Berlin (Astra) +++ 15.11. Bielefeld (Stereo) +++ 22.11. Münster (Skaters Palace)

 

0 Kommentare