Internationale Pressestimmen "Watschn" in Russland: Frostige Pleite für die Bayern

, aktualisiert am 23.11.2016 - 22:35 Uhr
Nach der Niederlage gegen Rostow dürften auf die Bayern und Trainer Carlo Ancelotti ungemütliche Tage zukommen. Klicken Sie sich in der Bilderstrecke durch die internationalen Pressestimmen. Foto: dpa/AZ-Screenshots/AZ

Nach dem Debakel der Bayern in Rostow ist sich die internationale Presse einig: Die Münchner haben sich blamiert – und zwar bis auf die Knochen. Klicken Sie sich in der Bilderstrecke durch die internationalen Stimmen.

 

Rostow - Der Rekordmeister erlebt in Russland einen Abend zum Vergessen. Im eiskalten und zugigen Stadion Olimpik-2 blamieren sich die Bayern mit 2:3 (1:1). Einige individuelle Aussetzer führen zu der bitteren Pleite, die die Bayern wohl auch um den Gruppensieg bringt.

Zu allem Überfluss droht den Bayern auch noch ein langfristiger Ausfall von Jérôme Boateng, der mit einer Muskelverletzung ausgewechselt werden musste.

Auch die internationale Presse geht mit dem Rekordmeister hart ins Gericht.

Sehen Sie in der obenstehenden Bilderstrecker die internationalen Pressestimmen der Bayern-Blamage.

 

12 Kommentare