Ins Tierheim gebracht Wasserburger Landstraße: Schildkröte legt Verkehr lahm

, aktualisiert am 08.08.2016 - 19:55 Uhr
Ein Passant holte die kleine Schildkröte von der Straße und brachte sie in Sicherheit. Foto: Polizei München

Auf der Wasserburger Landstraße sind die Münchner gerne mal etwas zu schnell unterwegs. Dieses Mal war es jedoch kein Raser der einen Polizeiruf auslöste.

 

Trudering - Das hätte richtig schiefgehen können für den Landschildkröterich, der am Sonntag auf der Wasserburger Landstraße entlang tippelte.

Ein paar Münchner pflückten das zum Glück unverletzte Panzertier schließlich von der Straße – und die herbeigerufene Polizei sicherte es in einer Pylone. Das Tier ist jetzt in der Reptilienauffangstation untergebracht. "Die Chancen, dass es entlaufen ist, sind relativ groß", sagt Stations-Leiter Markus Baur. "Im Sommer sind Männchen besonders umtriebig und hauen öfter ab."

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading