Im Supermarkt und am Richard-Strauss-Brunnen Frau (21) und Kind (13) von Exhibitionisten belästigt

, aktualisiert am 12.07.2017 - 15:06 Uhr
Am Richard-Strauss-Brunnen entblöste ein Unbekannter sein Genital vor einer 13-Jährigen. Foto: rah

In einem Forstenrieder Supermarkt manipulierte ein Münchner an seinem Geschlechtsteil. Ein weiterer Exhibitionist zog vor einer 13-Jährigen am Richard-Strauss-Brunnen blank.

 

Am Samstag kam es in München zu zwei exhibitionistischen Vorfällen: In einem Supermarkt in Forstenried belästigte ein 26-jähriger Münchner eine 21-Jährige, als diese nichtsahnend vor dem Milchregal stand. Der Mann holte sein Geschlechtsteil aus einem Riss in seiner Hose und onanierte vor der jungen Frau. Mitarbeiter des Supermarktes konnten den Mann bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen exhibitionistischer Handlungen.

Der zweite Fall ereignete sich ebenfalls am Samstag gegen 16 Uhr am Richard-Strauss-Brunnen in der Fußgängerzone. Dort setzte sich ein Unbekannter neben ein 13-jähriges Mädchen, suchte Blickkontakt und holte dabei sein Genital aus der Hose. Der Vater des Kindes konnte rechtzeitig eingreifen, bevor es zu weiteren Anzüglichkeiten kam.

Der Unbekannte trug auffällig kurze Hosen und keine Unterwäsche.

Täterbeschreibung:

Männlich, ca. 190 cm groß, ca. 65 Jahre alt, schlanke Figur, graumelierte Haare, sehr kurze Hose, ohne Unterwäsche.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

8 Kommentare