Im Nobel-Hotel Mandarin Oriental Neue Ory-Bar in München: Ungewöhnlich und doch gemütlich!

Die Ory-Bar ist vom Mandarin Oriental als auch von der Straße aus zugänglich. Foto: Vadim Kretschmer

Drei Monate wurde gebaut, jetzt ist die Ory-Bar im Erdgeschoss des Mandarin Oriental in München fertig. Am Montag, den 22. Oktober, wird die offizielle Eröffnung gefeiert. Die AZ zeigt die ersten Bilder.

 

München - "Über unsere Bar sprechen wir am liebsten an der Bar", sagt Alex Recknagel und bittet zur gemütlichen dunkelgrünen und goldenen Bar, die mit Messing- und Holzelementen verkleidet ist. Gemeinsam mit Geschäftsführer Maximilian Gradl (ebenfalls "Bar Herzog"), Lukas Motejzik und Simon Köster (beide von der "Bar Zephyr") sowie Bar-Manager Dietmar Petri wurde das neue Konzept entwickelt - designt von Özgür Keles.

Ungewöhnlicher Blickfang: eine auffällige Wasserfontäne in der Mitte des Raumes. Aber auch zwei heimelige Sitzbereiche abseits der Bar können überzeugen. Insgesamt hat die Ory-Bar 68 Sitzplätze.

Das Bar-Menü ist in unterschiedliche Kategorien unterteilt. So gibt es "Ory-Klassiker" mit eigenen Interpretationen der bekanntesten Cocktails (zum Beispiel wird Kokusnuss-Sorbet anstelle von Sahne oder Sirup verwendet), aber auch "Ory-Signature-Drinks", die sich durch eher verspielte Mixturen auszeichnen. Cocktails gibt's von Bar-Chef Falco Torini ab 14 Euro, Gin Tonic ab 10 Euro.

Dazu passend bietet die Ory-Bar ein kleines, aber feines Barfood-Menü, welches in Zusammenarbeit mit dem neuen Hotel-Küchenchef, Caspar Bork, entstand und Köstlichkeiten aus der internationalen Mandarin-Oriental-Küche enthält.

Hoteldirektor Dominik G. Reiner ist begeistert von der Männer-Truppe: "Ory wird in München das Synonym für den richtigen Mix aus fantastischen Drinks, leckeren Snacks und entspannter Atmosphäre. Mit einem neuen Designkonzept, einem avantgardistischen Bar-Menü und einer perfekt korrespondierenden Barfood-Karte wird sie die Gäste des Luxushotels sowie die Münchner schnell in ihren Bann ziehen."

Der Name der neuen Bar kommt von Mem-ory und bezieht sich auf die Erinnerungen, die einen begleiten. Denn nur, was man selbst erlebt hat, bleibt...


Ory-Bar im Mandarin Oriental hat ab 22. Oktober geöffnet. Sonntag bis Mittwoch von 18 bis 1 Uhr und Donnerstag bis Samstag von 18 bis 3 Uhr.  

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading