Hubschrauber im Einsatz Glonn: Schwerer Schulbus-Unfall - 15 Kinder verletzt

Bei dem Schulbus-Unfall wurden 15 Kinder und die beiden Busfahrer teils schwer verletzt. Foto: Georg Barth

Am Freitagmittag ist es in Glonn zu einem schweren Unfall gekommen. Zwei Schulbusse sind zusammengestoßen, dabei sind mehrere Kinder verletzt worden.

 

Glonn - Am Freitagmittag hat sich gegen 13.45 Uhr bei Herrmannsdorf an der Kreuzung Richtung Antholing ein schwerer Unfall ereignet. Dies berichtet die Polizei.

Der 46-jährige Fahrer eines Schulbusses wollte dabei nach links in Richtung Assling abbiegen, übersah dabei aber den Gegenverkehr. Dort kam ebenfalls ein Schulbus, dessen 72-jähriger Fahrer nicht mehr rechtzeitig abbremsen konnte. Die beiden Busse, in denen sich neben den Fahrern insgesamt 30 Schulkinder im Alter von sechs bis elf Jahren befanden, prallten aufeinander.

Unfall in Glonn: Hubschrauber bringt Kinder ins Krankenhaus

Bei dem Unfall wurden 15 Kinder verletzt, drei davon schwer. Letztere wurden mit Rettungshubschraubern in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die beiden Busfahrer zogen sich jeweils mittelschwere Verletzungen zu und mussten ebenfalls ins Krankenhaus.

Während der Unfallaufnahme wurden beide Straßen komplett gesperrt, die Feuerwehr richtete eine Umleitung ein. Die Polizeiinspektion Ebersberg kümmerte sich um die Unfallaufnahme. Zur Klärung der Ursache beorderte die Staatsanwaltschaft außerdem einen Gutachter zur Unfallstelle. Insgesamt waren rund 70 Einsatzkräfte vor Ort.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading