"How I Met Your Mother"-Star Jason Segel begeistert mit Albtraum-Buch

Echtes Multitalent: Jason Segel ist nicht nur ein bekannter Schauspieler, sondern jetzt auch Kinderbuchautor Foto: Joel Ryan/Invision/AP/Invision/AP

Ein Schauspieler, der ein Kinderbuch schreibt und dann auch noch über Albträume - kann das gut gehen? Ja, kann es, wie "How I Met Your Mother"-Star Jason Segel beweist. Sein Buch begeistert Jung und Alt.

 

München - Ein Kinderbuch über Albträume: Da hat sich Hollywood-Star Jason Segel (34) - bekannt als Marshall aus der US-Erfolgsserie "How I Met Your Mother" - einiges vorgenommen. Das Projekt, das er zusammen mit der "New York Times"-Bestsellerautorin Kirsten Miller in Angriff nahm, scheint aber ein voller Erfolg zu werden.

In "Nightmares! Die Schrecken der Nacht" (Dressler, 384 Seiten, 17,99 Euro), das den ersten Teil einer Trilogie darstellt, versucht der zwölfjährige Charlie, dessen Mutter vor drei Jahren gestorben ist, alles, um bloß nicht einzuschlafen. Seit er in der Villa seiner neuen Stiefmutter Charlotte lebt, hat er jede Nacht gruselige Albträume, Monster und Ungeheuer machen ihm das Leben schwer. Ist Charlotte am Ende selbst eine Hexe? Charlie muss sich etwas einfallen lassen, wenn er jemals wieder ruhig schlafen will. Und dabei ist er nicht alleine...

Schon in den USA kam "Nightmares!", für das es eine Altersempfehlung ab zehn Jahren gibt, gut an. Miller und Segel hätten eine unterhaltsame Welt voller furchterregender (aber nicht zu furchterregender) Monster erschaffen, alberne Witze, mutige Kinderhelden, mit einer Handlung, die zu einem zufriedenstellenden Ergebnis kommt und mit dem Versprechen auf neue Abenteuer, heißt es zum Beispiel bei "Booklist".

Und was sagen die deutschen Leser? Glaubt man den Amazon-Rezensionen sind diese schwer begeistert. Obwohl "Nightmares!" mit 384 Seiten für ein Kinderbuch sehr umfangreich ist, scheint es Klein wie Groß zu fesseln. Gelobt werden in den bisher nur positiven Beiträgen der "absolut geniale Schreibstil" von Segel und "der Tiefgang, der Sinn hinter dieser Geschichte", der "einfach nur klasse" sei. Das Kinderbuch mit "viel Humor und einer guten Portion Fantasy" begeistert dabei offenbar nicht nur die Kinder, auch für die Erwachsene bietet Segels Werk - "eindeutig etwas Besonderes" - viele Momente zum Schmunzeln.

Segel, der selbst als Kind unter Albträumen litt, schläft wegen seines Buchs übrigens nicht schlecht. Auf die Frage von "Spiegel Online", wie groß seine Angst sei, als Autor zu scheitern, antwortete der Hollywood-Star: "Wann würde ich denn scheitern? Wenn ich nicht genügend Exemplare verkauft habe? Darum geht es mir nicht. Der Erfolg war für mich in dem Moment da, als ich das Buch geschrieben hatte und mit der Botschaft zufrieden war. Mir geht es um den Prozess und nicht so sehr um das Ergebnis. Das gilt für die Arbeit und fürs Private."

 

0 Kommentare