Hopman Cup in Perth Alexander Zverev: Heißer Flirt auf dem Tennisplatz

Die Schweizer Tennisspielerin Belinda Bencic (hier jubelnd in Rot) brachte Alexander Zverev, ihren deutschen Gegner im Mixed-Doppel, ganz schön ins Schitzen. Foto: imago/action plus

Die Schweizer Tennisspielerin Belina Bencic brachte den 19-jährigen Alexander Zverev ganz schön ins Schwitzen - und das nicht nur mit harten Aufschlägen und gekonnten Returns.

 

Perth - Leider hat das deutsche Mixed-Team um Andrea Petkovic und Alexander Zverev den Finaleinzug verpasst. Im Doppel verloren die beiden Tennis-Asse gegen ihre Konkurrenten Belina Bencic und Roger Federer aus der Schweiz in zwei verkürzten Sätzen mit 1:4 und 2:4. Der Traum vom Finale gegen das US-Team ist damit ausgeträumt.

Doch Spaß hat es allen Beteiligten sichtlich doch gemacht: Mitten im Spiel kam es zu einem heißen Flirt zwischen Bencic und Zverev, der den Deutschen wohl ziemlich aus der Fassung brachte.

Einige tiefe Blicke, tänzelnde Bewegungen und ein bezauberndes Lächeln und schon war die Konzentration dahin - und prompt folgte ein missglückter Aufschlag.

Auch Zverevs spontane Einladung auf einen Drink nach dem Spiel mit der blonden Schweizerin - sie nickte schmunzelnd unter dem amüsierten Lachen des Publikums - half nichts, denn Bencic hatte Gefallen gefunden an ihren Spielchen: Mit leichtem Hüftgewackel brachte sie den deutschen Tennis-Shootingstar endgültig aus dem Konzept, und auch der zweite Aufschlag landete im Netz.

Zur Aufmunterung gab's zumindest eine Umarmung von Team-Kollegin Andrea Petkovic. Das verkürzte Tennisspiel ging damit verloren, aber vielleicht hat ja Zverev an diesem Tag etwas Langfristiges gewonnen.

Das ganze Video zum Tennis-Flirt von Bencic und Zverev finden Sie hier:

 

0 Kommentare