Hoffen auf Gönner TSV 1860 plant Winter-Trainingslager im Ausland

In den vergangenen beiden Winter-Trainingscamps trainierten die Löwen im spanischen Oliva Nova. Foto: sampics/Augenklick

Trotz klammer Kasse wollen die Löwen im Winter wieder ins Auslands-Trainingslager. Dabei hoffen die Bosse erneut auf einen Gönner.

 

München - Der TSV 1860 plant für kommenden Winter trotz Finanzsorgen erneut ein Auslands-Trainingslager.

"Das steht bei uns in diesen Tagen auf der Tagesordnung", erklärte Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel am Dienstag. Das Geschäftsführer-Duo Gorenzel und Michael Scharold setze sich derzeit mit der Möglichkeit auseinander, erneut eine Kooperation mit einem Gönner einzugehen. Laut Gorenzel gebe es Unterstützer, die sich dafür einsetzen wollen, dem TSV eine professionelle Vorbereitung auf die restliche Rückrunde zu ermöglichen.

Im Sommer erst hatte Hotelier Horst Dilly dafür gesorgt, dass die Sechzger ins oberösterreichische Windischgarsten reisen konnten. In den beiden vergangenen Winter-Trainingscamps waren die Sechzger nach Spanien gereist und hatten ihre Zelte in Oliva Nova in der Nähe von Valencia aufgeschlagen.

 

6 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading