Hochzeit in Berkshire Pippa Middleton will im Mai heiraten

Herzogin Kate hat 2011 Prinz William geheiratet, jetzt steht angeblich auch der Termin für die Hochzeit ihrer jüngeren Schwester Pippa fest.

 

Prinz William (34) und Herzogin Kate (34) sind das royale Traumpaar schlechthin. 2011 gaben sie sich in einer Traumzeremonie das Jawort. Doch auch bei Kates jüngerer Schwester Pippa Middleton (33) soll es jetzt bald endlich soweit sein. Middleton will ihren Verlobten James Matthews (41) am 20. Mai in der Kirche St. Marks, in Englefield, in der britischen Grafschaft Berkshire heiraten. Das habe eine anonyme Quelle gegenüber dem US-Magazin "Us Weekly" bestätigt.

Prinzessin Charlotte wird Blumenmädchen

Auch einige Details über die geplante Hochzeit seien bereits bekannt. So sei den geladenen Gästen der Termin bereits mitgeteilt worden. Nach der Zeremonie solle im Hause von Pippas und Kates Eltern Carole und Michael Middleton in Bucklebury gefeiert werden. Rezeption und Party sollen demnach in einem luxuriösen Zelt im Garten stattfinden.

Angeblich sei zudem geplant, dass die kleine Prinzessin Charlotte (1) eines der Blumenmädchen werden soll. Prinz George solle hingegen als eine Art Page auftreten. Kate soll ihrer Schwester allerdings voraussichtlich nicht als Brautjungfer zur Seite stehen. Eine Rede werde sie aber vermutlich halten. Derzeit wird spekuliert, dass Modedesigner Giles Deacon das Brautkleid entwerfen wird. Pippa sei zudem dabei gesichtet worden, wie sie sich schon einmal Brautsträuße bei einem Floristen in Chelsea angesehen hat.

 

0 Kommentare