Hochwasser in Magdeburg Pegelstand der Elbe in Magdeburg übersteigt Höhe von 2002

Hochwasser in Magdeburg: Aktuelle Bilder von der Flut Foto: dpa

Hochwasser in Magdeburg: Nach Angaben des Innenministeriums wurde der Höchststand von 6,72 Metern beim damaligen Jahrhunderthochwasser am Donnerstagabend überschritten

 

Magdeburg – Der Pegelstand der Elbe hat in Magdeburg die Marke des Hochwassers von 2002 überstiegen. Nach Angaben des Innenministeriums wurde der Höchststand von 6,72 Metern beim damaligen Jahrhunderthochwasser am Donnerstagabend überschritten. Inzwischen liegt er bei 6,97 Metern. Er soll weiter steigen. Der Scheitel wird erst für Sonntag erwartet. Normal sind für die Elbe in Magdeburg knapp 2 Meter.

Alle Informationen zum Hochwasser finden Sie auf unserer Flut-Themenseite

 

0 Kommentare