Hiller oder Bonmann TSV 1860: Bierofka und das Torhüter-Dilemma

Hiller oder Bonmann? Löwen-Coach Daniel Bierofka muss eine wichtige Torhüter-Entscheidung treffen. Foto: sampics/Augenklick

Löwen-Trainer Daniel Bierofka ist auf der Suche nach seinem Stammtorhüter in die Verlängerung gegangen. "Es wird eher eine Bauchentscheidung werden. Aufgrund von Fakten wird es schwer werden, eine Entscheidung zu treffen"

 

Heimstetten - Marco Hiller oder Hendrik Bonmann? Löwen-Trainer Daniel Bierofka hat sich bei der Wahl seines Stammtorhüters nach dem Mini-Turnier in Heimstetten nach wie vor nicht entschieden.

Marco Hiller oder Hendrik Bonmann?

"Jetzt habe ich nochmal einen Tag, um drüber nachzudenken. Dann setze ich mich mit Harry Huber zusammen. Am Dienstag oder Mittwoch werde ich den Torhütern die Entscheidung mitteilen", erklärte Bierofka am Samstag nach den beiden 0:1-Pleiten gegen Borussia Mönchengladbach im Halbfinale und gegen Greuther Fürth im Spiel um Platz drei.

Beide Schlussmänner des TSV 1860 hatten zuvor jeweils 45 Minuten gespielt. "Henne hat gut gehalten gegen Gladbach, Marco hat es gut gemacht gegen Fürth", lobte Bierofka die guten Auftritte seiner beiden Keeper in den Vergleichen mit den höherklassigen Kontrahenten. Im Vergleich zu den restlichen Positionen, die sich überwiegend von selbst aufstellen würden, hat Bierofka ein echtes Torhüter-Dilemma.

T-Frage beim TSV 1860 wird "Bauchentscheidung"

Doch was soll denn nun den Ausschlag zugunsten des einen und gegen den anderen Torwart geben? Bierofka dazu: "Es war immer eng zwischen den beiden Torhütern. Es ist eine Grundsatzentscheidung, was man will."

Bierofka müsse somit "eher eine Bauchentscheidung" treffen, denn: "Aufgrund von Fakten wird es schwer werden, eine Entscheidung zu treffen. Am liebsten würden ich zwei Torhüter spielen lassen. Auf dieser Position haben wir die wenigsten Probleme."

Daniel Bierofka: Löwen fehlte Spritzigkeit

Allgemein erklärte der 40-Jährige zu den beiden Niederlagen gegen die Fohlen und die Kleeblätter: "Es waren zwei gute Gegner. Teilweise haben wir es nicht schlecht gemacht, vor allem gegen Gladbach. Gegen Fürth waren wir nicht mehr so spritzig, nicht mehr so da auf dem Platz."

Mal sehen, welche Mannschaft am Freitag beim Drittliga-Auftakt am Freitagabend gegen Preußen Münster (19 Uhr, im AZ-Liveticker) auf dem Rasen steht - und vor allem welcher Torhüter.

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading