"Hatte viele Probleme" Sagnol: Sané "passt überhaupt nicht" zum FC Bayern

Glaubt nicht, dass Leroy Sané zum FC Bayern passt: Willy Sagnol. Foto: imago

Seit rund einem Jahr gilt Leroy Sané als absoluter Wunschspieler des FC Bayern. Willy Sagnol, der viele Jahre in München spielte, hat beim deutschen Nationalspieler aber große Bedenken. Dieser passe nicht zum Verein.  

 

München - Willy Sagnol rät seinem Ex-Verein FC Bayern ausdrücklich von einer Verpflichtung von Leroy Sané ab. "Er passt von seinem Charakter her überhaupt nicht zum Verein", sagte der ehemalige Bayern-Profi im Gespräch mit dem französischen Sender "RMC Sport".

Der Franzose empfiehlt dem Rekordmeister stattdessen einen anderen Transfer. "Wir sprechen von einer Ablöse in Höhe von 80 Millionen Euro. Ich würde da dann eher noch 20 Millionen Euro drauflegen und Kai Havertz holen."

Sagnol: Sané ist zu inkonstant

Sportlich kritisiert Sagnol bei Sané insbesondere die fehlende Konstanz: "Er ist ein Spieler, dessen Form sehr inkonstant und der sehr zurückhaltend ist. Er hatte viele Probleme bei Manchester City und auch beim Nationalteam."

Sané wird schon seit rund einem Jahr vom Rekordmeister umworben. Zuletzt berichtete die "Bild" sogar, dass Verein und Spieler sich auf einen Fünfjahresvertrag geeinigt hätten. Es geht jetzt wohl nur noch um die Ablösesumme, die die Münchner an Manchester City überweisen müssen.

Der deutsche Nationalspieler verpasste die bisherige Saison mit einem Kreuzbandriss, den er sich im August 2019 zugezogen hatte. Vor der Corona-Pause gab der 24-Jährige aber sein Comeback bei der U23 von Manchester City.

 

12 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading