Handys am Hauptbahnhof gelagert Schließfachschlüssel verrät notorischen Taschendieb

In einem Schließfach am Münchner Hauptbahnhof fand die Polizei mehrere gestohlene Handys. (Archivbild) Foto: dpa

Nach einem Taschendiebstahl findet die Polizei in der Jacke eines 27-Jährigen einen Schließfachschlüssel. Dieser führt sie an den Hauptbahnhof - im Schließfach finden die Beamten schließlich mehrere gestohlene Handys.

 

Ludwigsvorstadt - In der Nacht auf Montag hat ein Dieb in einem Lokal in der Bayerstraße einem 44-jährigen Mann das Handy aus der Tasche gefischt. Als er das Smartphone in seiner Jackentasche verstaute, wurde er von anderen Gästen beobachtet.

Diese machten den Bestohlenen auf den Vorfall aufmerksam, der 44-Jährige verfolgte den Dieb und konnte ihn in der Bayerstraße festhalten, bis die Polizei eintraf. Statt dem gestohlenen Handy konnten die Beamten bei der Durchsuchung einen Schließfachschlüssel finden, der zu einem Schließfach am Hauptbahnhof passte.

Dort angekommen fanden die Einsatzkräfte insgesamt drei hochwertige Mobiltelefone, wovon eines dem 44-Jährigen gehörte. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen konnten die anderen beiden Smartphones ebenfalls Diebstählen in München zugeordnet werden.

Bei der Vernehmung räumte der Verdächtige die Diebstähle ein. Sein Ziel war es, die gestohlenen Handys zu verkaufen, was ihm bis dahin allerdings nicht gelungen war. Gegen den 27-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen.

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading