Haltestelle Poccistraße Zwei Männer belästigen Mädchen (16 und 17) in der U-Bahn

Die Polizei hat die offensichtlich alkoholisierten Männer über Nacht in Gewahrsam genommen. (Symbolbild) Foto: Friso Gentsch/dpa

Am Mittwochabend sind zwei minderjährige Mädchen in der U-Bahn von zwei Männern sexuell belästigt worden. Die Polizei hat die alkoholisierten Täter festgenommen.

 

Ludwigsvorstadt - Eine Münchnerin (17) und ein Mädchen aus dem Landkreis München (16) sind am Mittwoch gegen 23.30 Uhr Opfer sexueller Belästigung geworden. Laut Polizei haben  zwei offensichtlich alkoholisierte Männer die Mädchen dabei unter anderem am Gesäß berührt, sie verbal belästigt und geschlagen. 

Sexuelle Belästigung, Körperverletzung und Beleidigung

Als am U-Bahnhof Poccistraße alle Beteiligten ausstiegen, alarmierte eine Zeugin die Polizei. Dort konnten die daraufhin anrückenden Beamten die beiden tatverdächtigen Iraker (20 und 21) festnehmen. Da sich die Männer bei der Anzeigenaufnahme äußerst aggressiv verhielten und zu befürchten war, dass sie am selben Abend noch weitere Straftaten begehen könnten, wurden sie bis zum nächsten Morgen in polizeiliche Gewahrsam genommen. Sie werden wegen sexueller Belästigung, Körperverletzung und Beleidigung angezeigt.


Liebe AZ-Leser,

da bei dieser Thematik erfahrungsgemäß nicht mit einer sachlichen Diskussion zu rechnen ist, haben wir die Kommentarfunktion für diesen Artikel deaktiviert.

  • Bewertung
    82