Gwyneth Paltrow und Jennifer Aniston Brad Pitt: So gut verstehen sich seine Ex-Frauen

Jennifer Aniston (li.) und Gwyneth Paltrow: Beide waren mit Brad Pitt liiert Foto: Instagram/Gwyneth Paltrow

Jennifer Aniston und Gwyneth Paltrow haben einiges gemeinsam: den gleichen Job und mit Brad Pitt auch einen gemeinsamen Ex-Freund. Konkurrenz untereinander kennen die beiden aber offenbar nicht, ganz im Gegenteil.

 

Los Angeles - Beide hatten lange Beziehungen zu Brad Pitt (50, "World War Z"), bevor er Angelina Jolie (39, "Maleficent") kennenlernte: Und offenbar verbindet das Jennifer Aniston (45, "Wir sind die Millers") und Gwyneth Paltrow (42, "Große Erwartungen"). In einem Interview mit dem "Allure"-Magazin, aus dem "Mail Online" zitiert, sprach Aniston jetzt über ihre unerwartete Freundschaft mit der Kollegin. Sie kenne Gwyneth schon eine lange Zeit, verriet Aniston. Sie habe so viel Style. Paltrow sei chic, ungezwungen, hinreißend. "Sie war immer süß zu mir."

Paltrow war mit Pitt verlobt, die beiden waren von 1994 bis 1997 ein Paar. Nach der Trennung machten Gerüchte die Runde, dass die Schauspielerin für die Ehe nicht bereit gewesen sei. Drei Jahre später heiratete Pitt dann Aniston. Die Ehe hielt von 2000 bis 2005. Das Gerücht, er habe seine Ehefrau für Angelina Jolie verlassen, hält sich bis heute.

Aniston ist jetzt mit Justin Theroux verlobt, Paltrow hat sich vor kurzem von Ehemann Chris Martin getrennt. In dem Interview mit "Allure" geht Aniston auch auf die Gerüchte ein, sie stelle ihre Karriere vor die Familie. Das seien schmerzhafte Anschuldigungen, sagt Aniston dazu. "Das wird ständig über mich behauptet: dass ich so Karriere-fixiert wäre und auf mich selbst fokussiert, dass ich keine Mutter sein wolle und wie egoistisch das wäre." Das sei ein unfairer Druck, der da ausgeübt werde. Ob sie Kinder will, verriet sie in dem Interview nicht.

 

0 Kommentare