Guardiola überrascht Bayern-Hammer: Ribéry im Kader für Gladbach!

Rückkehr nach neun Monaten: Franck Ribéry Foto: dpa

Pep Guardiola überrascht beim Spiel in Gladbach mit einer wichtigen Personalie: Franck Ribéry steht nach neun Monaten Verletzungspause im Kader des FC Bayern.

 

München - Wie der FC Bayern auf seiner Homepage mitteilte, steht Franck Ribéry im Kader für das Spiel bei Borussia Mönchengladbach am Samstag (15.30 Uhr/Sky). Nach nur wenigen Trainingseinheiten mit der Mannschaft habe Ribéry einen "wahnsinnig guten" Eindruck gemacht, sagte Trainer Pep Guardiola.

Weil auch der letzte Test am Freitagnachmittag positiv verlief, nominierte der Coach den 32-Jährigen überraschend für sein Aufgebot.

Ribéry hatte sich am 11. März im Champions-League-Achtelfinale gegen Schachtjor Donezk am Sprunggelenk verletzt. Eine Knochenhautentzündung setzte ihn fast neun Monate außer Gefecht. Nun ist Ribéry zurück.

"Das ist eine große Nachricht für uns", sagte Guardiola, der in Gladbach auf die Offensivstars Arjen Robben, Douglas Costa, Mario Götze sowie auf David Alaba und Juan Bernat verzichten muss.

 

3 Kommentare