Grund: Beziehungsprobleme Frau drischt mit Hammer auf schlafenden Freund ein

, aktualisiert am 03.05.2017 - 10:14 Uhr
Mit einem Hammer hat eine Frau auf ihren schlafenden Lebensgefährten eingeschlagen. (Symbolbild) Foto: Malte Christians/dpa/imago/Westend61

Eine 53 Jahre alte Frau hat mit einem Hammer auf ihren 56 Jahre alten Lebensgefährten eingeschlagen, als der schlafend im Bett lag.

 

Gars am Inn - Es geschah am vergangenen Wochenende: Die Frau lebte mit ihrem Freund in der gemeinsamen Wohnung in Gars am Inn im Landkreis Mühldorf. Am Samstagabend dann, gegen 22:30 Uhr, der 56-Jährige war bereits im Bett und schlief, griff die Frau zu einem Hammer. Sie schlug damit mehrfach auf den Kopf ihres Lebensgefährten ein. Das berichtet die Polizei.

Grund: Beziehungsprobleme

Der 56-Jährige wachte durch die Schläge auf. Er rannte aus der Wohnung, flüchtete zu einem Nachbarn. Dieser alarmierte den Rettungsdienst. Der Mann hatte Kopfverletzungen, war jedoch nicht lebensgefährlich verletzt. Er kam in ein Krankenhaus. "Das hat er aber kurz darauf auf eigene Verantwortung wieder verlassen. Er hatte sehr großes Glück", sagte ein Sprecher der Polizei der AZ.

Nachdem der Mann aus der Wohnung geflüchtet war, blieb die Frau am Tatort zurück. "Sie ließ sich widerstandslos festnehmen und legte ein Geständnis ab", so der Polizeisprecher. Als Grund für die unfassbare Tat nannte er Beziehungsprobleme des Paares. Die Polizei ermittelt nun wegen versuchten Totschlags, die Frau sitzt in U-Haft.

 

3 Kommentare