Gesundheitlich "erheblich vorbelastet" Tödlicher Unfall: Lkw-Fahrer stirbt wegen Vorerkrankung

Der Lkw ist gegen eine Laterne und zwei geparkte Autos gekracht. Der Fahrer starb noch am Unfallort. Foto: fib/TE

Tragischer Verkehrsunfall in Waldkraiburg: Ein Lkw-Fahrer ist von der Straße abgekommen und in zwei Autos gekracht. Er verstarb noch am Unfallort. Später stellte sich heraus: Gesundheitliche Probleme waren die Todesursache.

 

Waldkraiburg - Wie die Polizei berichtet, ist es am Montagmittag zu einem tödlichen Verkehrsunfall in Waldkraiburg gekommen.

Ein 53-Jähriger aus dem Landkreis Rottal-Inn war mit einem Lkw auf der Teplitzer Straße unterwegs, als er aus zunächst ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet und mit seinem Fahrzeug in eine Straßenlaterne sowie in zwei geparkte Autos eines dort ansässigen Autohauses krachte.

Die Ersthelfer vor Ort befreiten den Mann aus dem Lkw und versorgten ihn. Trotz der eingeleiteten Wiederbelebungsmaßnahmen verstarb der 53-Jährige noch vor Ort. Laut Polizei war er gesundheitlich "erheblich vorbelastet". Die Todesursache hänge den Ermittlern zufolge auch mit den medizinischen Problemen und nicht mit dem Unfall an sich zusammen.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 38.000 Euro.

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading