Gekommen zum Nulltarif - 2,5 Millionen kassiert TSV 1860 München macht Mega-Geschäft mit Marin Pongracic

Marin Pongracic im Trikot des TSV 1860 Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Marin Pongracic absolviert nur sieben Spiele für die Profis des TSV 1860 München. Für die Löwen erweist sich seine Verpflichtung im Nachhinein als äußerst lukrativ. Ausgebildet wurde der Deutsch-Kroate ausgerechnet beim FC Bayern. 

 

München - Nun ist der Wechsel von Ex-Löwe Marin Pongracic zum VfL Wolfsburg also fix. Zehn Millionen Euro Ablöse zahlen die "Wölfe" an RB-Salzburg, um den Innenverteidiger zu verpflichten. Für die Löwen bedeutet das einen erneuten Geldregen: Bis zu 1,5 Millionen Euro kassiert Sechzig nach AZ-Informationen durch den Weiterverkauf. Bereits der Wechsel von Julian Weigl zu Benfica Lissabon hatte in dieser Transferperiode einen Millionenbetrag in die klammen Kassen gespült.

Nicht einmal ein komplettes Jahr stand Pongracic bei den Giesingern unter Vertrag. Trotzdem hat sich seine Verpflichtung als äußerst lukratives Geschäft für die Sechzger erwiesen. Bereits im Sommer 2017 zahlte RB Salzburg eine Million Euro, um den Deutsch-Kroaten aus München loszueisen. Insgesamt haben die Löwen mit Progracic also 2,5 Millionen Euro eingenommen. Und das Beste: Pongracic kam im August 2016 ablösefrei aus der Jugend des FC Ingolstadt zu den Löwen.

Pongracic stammt aus der Jugend des FC Bayern

Der ehemalige Jugendspieler des FC Bayern absolvierte für die Profis von Sechzig nur sieben Einsätze in der 2. Bundesliga und der Relegation. Immerhin stand Pongracic in diesen Partien immer in der Startelf - für den damals 19-Jährigen eine reife Leistung. Das Innenverteidiger-Talent hat sich so gut entwickelt, dass offenbar sogar der FC Bayern über eine Rückholaktion nachgedacht hatte. Das berichtet der "Kicker".

Ausgerechnet mit einem Spieler, der das Fußballspielen beim ungeliebten Rivalen gelernt hat, machen die Löwen richtig Kasse. Mit Eigengewächs Weigl verdienten die Löwen allerdings noch mehr. Der Mittelfeldspieler wechselte 2015 für eine Ablösesumme von 2,5 Millionen Euro zum BVB. Am Weiterverkauf wird der TSV 1860 mit rund 1,4 Millionen Euro beteiligt.

 

5 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading