"Gehört leider zu diesem Geschäft..." TSV 1860: Diese acht Löwen müssen gehen - und noch zwei mehr?

Beim TSV 1860 vor dem Absprung: Efkan Bekiroglu (li.) und Nico Karger. Foto: imago/MIS

Um Sechzigs finanzielle Sorgen zu lindern, könnten Efkan Bekiroglu und Nico Karger verkauft werden. Gibt es für Jan Mauersberger doch eine Zukunft beim TSV 1860?

 

München - Abstiegskampf. Konsolidierungskurs. Ungewisse Zukunft. Am Ende doch etwas suboptimal gelaufen, die erste Drittliga-Saison des TSV 1860. Aber scheiß drauf – Malle ist nur einmal im Jahr!

TSV 1860: Löwen-Delegation auf Mallorca

Das, wovon Schlagerkönig Peter Wackel im gleichnamigen Ballermann-Hit singt, dachte sich wohl auch eine kleine Löwen-Delegation: Simon Lorenz, Daniel Wein, Christian Köppel und Co. flogen am Tag nach Sechzigs 0:4-Klatsche beim (unbedeutenden) Saisonabschluss bei Carl Zeiss Jena auf die Party-Insel Mallorca. Sechzigs Malle-Crew weiß: Abschied ist angesagt.

"Es ist nie schön. Da sind einige Jungs dabei, von denen ich seit viereinhalb Jahren Trainer bin. Aber es gehört leider zu diesem Geschäft, dass man auch mal getrennte Wege geht", erklärte Trainer Daniel Bierofka. Lorenz. Köppel. Romuald Lacazette. Prince Owusu. Johann Hipper. Aaron Berzel. Kodjovi Koussou. Alessandro Abruscia. Diese acht Spieler werden das Löwen-Trikot in der kommenden Saison nicht mehr tragen.

TSV 1860: Gehen auch Bekiroglu und Karger?

Doch nicht nur das, wie schon Bierofkas Tacheles-PK am Freitag zu entnehmen war: "Fakt ist: Wir müssen auf die drei Millionen Etat runter. Das ist das Ziel von Günther Gorenzel und Michael Scharold. Dem muss ich mich beugen", sagte der 40-Jährige über Sechzigs enorm schweren Spagat: runter von 4,5 Millionen Euro Spieleretat auf drei Millionen.

Klar ist: Bei acht Abschieden wird es nicht bleiben. Wie die AZ erfuhr, werden auf dem Transfermarkt vor allem zwei Löwen-Spieler angeboten, die Sechzigs Geldsorgen noch am ehesten lindern könnten. Zudem stehen ein Routinier und zwei Youngster am Scheideweg.

Mutmaßlich wertvollster Verkaufskandidat: Efkan Bekiroglu. Der 23-jährige Deutsch-Türke kann bei Fast-Absteiger 1860 getrost als Aufsteiger und Tafelsilber betrachtet werden. Drei Tore und ein Assist zeugen zwar von Steigerungsbedarf, doch bei den Löwen wurde der vorherige Regionalliga-Kicker vom FC Augsburg II zum Drittliga-Stammspieler.

Nach AZ-Informationen soll er bei zwei Zweitligaklubs und in der Türkei gehandelt werden – und würde angesichts seines Entwicklungspotenzials eine Ablöse im unteren sechsstelligen Bereich einspielen. Auch der torgefährliche Flügelflitzer Nico Karger könnte nach AZ-Informationen gehen. Unterschriftsreife Angebote vom betuchten Drittligisten KFC Uerdingen oder Zweitliga-Aufsteiger Karlsruher SC sollen noch nicht auf dem Tisch liegen. Aber: Der 26-Jährige gilt weiter als Verkaufskandidat.

Lässt der TSV 1860 Top-Talente ziehen?

Alternativplan: Das junge Tafelsilber verscherbeln. Gorenzel stellte zwar kürzlich klar, keinen Löwen "unter Wert verkaufen" zu wollen, doch in einer guten Verhandlungsposition sind die Sechzger dadurch freilich nicht. Leon Klassen gilt nicht nur als 1860-Talent, der junge Linksverteidiger (18) gilt nach AZ-Informationen in Russland als heiße Aktie – aufgrund der Kombination seines Könnens, seines russischen Passes und Gorenzels dortiger Vergangenheit (Rubin Kasan).

Selbst Juwel Niklas Lang (17), laut Gorenzel Anwärter auf einen Platz in Sechzigs ausgedünnter Innenverteidigung und laut Bierofka ein "Riesen-Talent", das aber noch "körperlich deutlich zulegen" müsse, soll zum Verkauf in eine höhere Spielklasse stehen.

Jan Mauersberger, Abwehr-Oldie (33) mit Anschlussvertrag im Marketing, könnte dagegen doch noch kickender Mitarbeiter werden, schraubt er seine Gehaltsvorstellungen herunter. Welche Löwen wohl noch alle Servus sagen (müssen)?

Lesen Sie auch: Löwen-Präsidium widerlegt Bierofka

Lesen Sie hier: Ist der Kaderengpass bei 1860 ein hausgemachtes Problem?

Im Video: TSV 1860 II schießt Gegner ab

 

7 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading