Für Flucht verkleidet Trudering: Polizei ertappt Einbrecher auf frischer Tat

Dank eines aufmerksamen Nachbarns konnte die Polizei einen Einbrecher auf frischer Tat ertappen. (Symbolfoto). Foto: imago/photothek

Der Aufmerksamkeit eines 55-jährigen Münchners ist es zu verdanken, dass die Münchner Polizei einen Einbrecher auf frischer Tat erwischt.

 

Trudering - Am Samstagabend, gegen 20.20 Uhr, alarmierte ein 55-jähriger Münchner die Polizei, weil er im Nachbaranwesen in der Bernhard-Mayer-Straße das Leuchten einer Taschenlampe gesehen und verdächtige Geräusche gehört hatte. Sofort verständigte der aufmerksame Mann den Notruf der Polizei.

Als die Gesetzeshüter eintrafen, umstellten sie sofort das Objekt, da sich der Einbrecher immer noch im Gebäude befand. Als dieser die Anwesenheit der Polizei bemerkte, versuchte er, über die Terrassentür an der Rückseite des Hauses zu flüchten. Doch da wurde der Ganove bereits von den Polizeibeamten erwarten und dingfest gemacht, berichtete die Polizei am Sonntag.

Münchner Polizei erwischt Einbrecher 

Bei dem Einbrecher handelte es sich um einen 61-Jährigen, bei dem die Beamten Aufbruchswerkzeug, Bargeld und Schmuck sicherstellten. Zudem trug der Mann unter seinen Klamotten Frauenbekleidung, weshalb die Polizei davon ausging, dass er nach der Tat als Frau verkleidet flüchten wollte. Eine Damenperücke hatte er jedoch nicht dabei.

Der Täter wurde der Haftanstalt des Polizeipräsidiums München überstellt, wo nun ein Ermittlungsrichter über das weitere Vorgehen entscheidet.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading