Fühlte sich von Guy Richie "eingesperrt" Madonna über erneute Hochzeit: "Sag niemals nie"

Madonna war von 2000 bis 2008 mit dem britischen Regisseur Guy Ritchie verheiratet. Foto: dpa

Madonna kann sich trotz ihrer "nicht einfachen" Ehe mit Ex-Mann Guy Ritchie vorstellen, noch einmal vor den Traualtar zu treten. "Sag niemals nie", lautet das Motto der Pop-Diva.

London - Popstar Madonna schließt eine weitere Ehe nicht grundsätzlich aus. "Sag niemals nie", sagte die 56-Jährige dem britischen Boulevardblatt "Sun" auf die Frage, ob sie wieder heiraten würde. Dabei sei die Zeit mit Ex-Mann Guy Ritchie (46) nicht einfach gewesen: "Ich durfte nicht wirklich ich selbst sein", sagte die US-Sängerin. Manchmal habe sie sich "eingesperrt" gefühlt.

Die beiden hatten sich 2008 scheiden lassen. Sie haben einen gemeinsamen Sohn sowie zwei Adoptivkinder aus Malawi. Madonna hat außerdem eine weitere Tochter aus einer früheren Beziehung. Sie hatte im Februar Schlagzeilen gemacht, als sie bei bei den Brit Awards in London rückwärts die Bühnentreppe hinuntergefallen war.

 

0 Kommentare