"Fitness, Taktik, das Mentale" Kimmich: Nur wenige Spieler "auf Top-Niveau"

, aktualisiert am 12.10.2017 - 11:19 Uhr
Joshua Kimmich spielt seit Juli 2015 für den FC Bayern, sein Vertrag läuft bis Juni 2020. Foto: firo/Augenklick

Fragt man in diesen Tagen die Bayern-Profis, was sich denn nun ändern müsse, nachdem Carlo Ancelotti weg und Jupp Heynckes da ist, halten sie sich zurück. Verständlich. Nationalspieler Joshua Kimmich wagt sich aus seiner Deckung.   

 

München - Thomas Müller sprach zuletzt von einer "gewissen Euphorie", was auch verständlich sei, weil eben alle wollten, dass alles besser werde.

Naturgemäß wollen die Bayern-Spieler nach dem Abschied von Carlo Ancelotti und dem Neustart unter Jupp Heynckes nicht den Anschein erwecken, unter dem Italiener sei alles schlecht gewesen oder gar den Eindruck vermitteln, man trete nach.

Auch Joshua Kimmich will das nicht. Und doch findet er mit Blick auf diese eng gesteckten Grenzen verhältnismäßig klare Worte. "Ich denke, dass es für uns Spieler wichtig ist, dass wir auf unser Level kommen. Es geht um Fitness, Taktik, das Mentale. Dass wir Spieler wieder bei 100 Prozent sind, dass wir wieder als Team funktionieren", antwortet er im Kicker auf die Frage, wo Heynckes denn jetzt den Hebel ansetzen müsse.

Der 22-Jährige wird durchaus konkret: "Jeder muss bei sich anfangen. Wenige Spieler können sagen, dass sie auf ihrem Top-Niveau waren. Wir haben so viel Qualität. Wenn jeder sein Top-Level erreicht, dann funktionieren wir auch wieder als Mannschaft. Der Trainer muss da mithelfen, dass wir das erreichen und auch mannschaftstaktisch wieder funktionieren."

 

7 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading