Film über Guttenberg 4,4 Millionen: Gute Quote für Sat.1-Satire "Der Minister"

"Der Minister": Am Dienstag lief die Guttenberg-Satire auf Sat.1 Foto: dpa

Gute Quote für die Sat.1-Politsatire „Der Minister“: Der Film, der auf der Plagiatsaffäre um den früheren Wirtschafts- und Verteidigungsminster Karl-Theodor zu Guttenberg aufbaut, erreichte am Dienstagabend durchschnittlich 4,44 Millionen Zuschauer.

 

München/Unterföhring - Der Marktanteil lag bei 14 Prozent, wie der Sender am Mittwoch mitteilte. Bei den 14- bis 49-Jährigen waren es 18,2 Prozent.

Kai Schumann spielte in der Satire um Aufstieg und Fall eines „Überschall-Politikers“ die Titelfigur Franz Ferdinand von und zu Donnersberg. Katharina Thalbach stellte „Kanzlerin Angela Murkel“ dar.

Im Anschluss an „Der Minister“ lief die Dokumentation „Abgeschrieben – die Guttenberg-Story“, die einen Marktanteil von 14,3 Prozent bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern erzielte.

Deutlich mehr Zuschauer beim Gesamtpublikum holten am Dienstagabend die ARD-Serien „Um Himmels Willen“ mit sieben Millionen (21,2 Prozent) und „In aller Freundschaft“ mit 6,39 Millionen (20,3 Prozent). Der ARD-Brennpunkt zum Winterchaos nach der „Tagesschau“ hatte 7,19 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 22,2 Prozent.

 

0 Kommentare