FDP Leutheusser-Schnarrenberger gegen gesetzlichen Mindestlohn

Die bayerische FDP-Landesvorsitzende Sabine Leutheusser-Schnarrenberger hat sich erneut klar gegen einen allgemeinen gesetzlichen Mindestlohn gewandt.

 

Baiersdorf -  „Die FDP kann sich auf das Abenteuer eines gesetzlichen Mindestlohnes nicht einlassen“, sagte sie am Samstag beim Landeskongress der jungen Liberalen im mittelfränkischen Baiersdorf. Wenn man sich klar im Parteienspektrum positionieren wolle, dürfe es hier keinen Zweifel geben. Statt staatlicher Vorgaben plädierte sie für Vereinbarungen zwischen den Tarifpartnern.

 

2 Kommentare