FCB II auf Löwenjagd Bayern-Amateure bleiben oben dran - Sieg gegen Augsburg

Auf dem Vormarsch: Nicolas Feldhahn und seine Bayern-Amateure (Symbolbild) Foto: foto2press/imago

Die Bayern-Amateure lassen nicht locker. Am Samstag gewinnen sie im Grünwalder Stadion knapp gegen den FC Ausgburg II und bleiben damit auf Schlagdistanz zum TSV 1860.

 

München - Nach dem gewonnen Freitagspiel gegen den SV Seligenporten konnte 1860-Trainer Daniel Bierofka entspannt auf die Ergebnisse der Konkurrenz warten und sich sogar noch klar Stellung gegen Karl-Heinz Rummenigges Meisterpläne beziehen. Doch die Bayern haben den Löwen keinen Gefallen getan. Am Samstagmittag gewann die Bayern-Reserve gegen den FC Ausgburg knapp mit 2:1 (2:0). Für die Bayern trafen Wriedt per Foulelfmeter (9. Minute) und Benko (43.), in der zweiten Halbzeit verkürzte Stowasser (60.) zum 2:1. Dabei blieb es am Ende auch.

Bayern-Trainer unzufrieden mit der Leistung

Trotz des umkämpften Sieges war Tim Walter nicht zufrieden. "Wir freuen uns natürlich über die drei Punkte. Insgesamt bin ich mit unserem Auftritt aber nicht zufrieden", sagte der Bayern-Coach nach Schlusspfiff. "Unsere Laufbereitschaft hat mir nicht gefallen. Dadurch haben wir uns das Leben selbst unnötig schwer gemacht."

Elf Spieltage vor dem Ende trennen die beiden Münchner Vereine damit weiterhin sechs Punkte. 

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading