FC Bayern Wegen Martínez: Hoeneß lacht das Herz

Spielte gegen Lille eine ordentliche Partie: Javi Martínez. Foto: dapd

Bayern-Präsident Hoeneß lobt Javi Martínez: "Gestern ist er durchgestartet."

 

München - Laut Bayern-Präsident Uli Hoeneß hatte 40-Millionen-Mann Javi Martínez beim 6:1 gegen Lille sein "Coming Out" als Leistungsträger.

"Gestern ist er durchgestartet“, meinte Hoeneß am Donnerstag und lobte vor allem die "heimlich, still und leisen" Ballgewinne des Spaniers. "Das war ein Spiel für Insider, als Fachmann hat mir das Herz im Leibe gelacht, weil ich zum ersten Mal gesehen habe, wofür wir ihn gekauft haben", sagte Hoeneß.

Der 24-jährige defensive Mittelfeldspieler war Ende August für 40 Millionen Euro von Athletic Bilbao an die Isar gewechselt und kam seitdem in 13 Pflichtspielen zum Einsatz, sieben Mal davon von Beginn an. Bei den bisherigen vier Champions-League-Spielen stand der Nationalspieler stets in der Startelf.

 

15 Kommentare