FC Bayern: Vorstandsboss glücklich Rummenigge freut sich über Geburtstagsgeschenk

Karl-Heinz Rummenigge zeigt sich nach dem Sieg des FC Bayern gegen Borussia Dortmund überglücklich, freut sich mit Robben und lächelt neue Guardiola-Gerüchte einfach weg.

 

München - Für Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge war der 1:0-Sieg im DFB-Pokal-Viertelfinale des FC Bayern über Borussia Dortmund eine Genugtuung. "Wir haben heute Geburtstag, da tut der Sieg besonders gut", sagte Rummenigge anlässlich des 113. Ehrentags des FC Bayern.

"Das Spiel war vom Image her sehr wichtig, es war ein Prestigeduell. Dass wir es gewonnen haben, macht uns glücklich. Aber es ist wichtig, dass wir damit nicht arrogant umgehen", sagte er. "Die Mannschaft hat’s sich verdient, wir waren zumindest dieses eine Tor besser."

Richtig mitfühlen konnte der ehemalige Nationalspieler mit dem Siegtorschützen Arjen Robben.

"Ich freue mich sehr für ihn, dass er dieses entscheidende Tor erzielt hat. Vor ziemlich genau einem Jahr hat er gegen Dortmund psychologisch ziemlich leiden müssen. Mit dem Tor heute hat er bei allen alles richtig gemacht", sagte Rummenigge. Im Bundesliga-Schlussspurt der Vorsaison hatte Robben beim Spiel in Dortmund (0:1) einen Elfmeter verschossen.

Zu Gerüchten, Pep Guardiola habe sich zum Spiel in München aufgehalten, sagte Rummenigge: "Wir dementieren nicht, wir bestätigen nichts. Wir schmunzeln und lächeln alles weg."

 

1 Kommentar