FC Bayern vor dem Pokal-Spiel Arjen Robben gegen Münster im Bayern-Kader

Arjen Robben wurde mit den Niederlanden Dritter bei der WM in Brasilien Foto: dpa

Gegen Dortmund erhielt Arjen Robben noch eine Pause, im DFB-Pokal (So., 15:45 Uhr im Live-Ticker) setzt Bayern-Trainer Pep Guardiola wieder auf den Niederländer. Dagegen fällt Bastian Schweinsteiger für längere Zeit aus.

 

München - Mit einer Veränderung geht Bayern-Trainer Pep Guardiola in das DFB-Pokalspiel der ersten Runde bei Preußen Münster (So., 15:45 Uhr im Live-Ticker). Für den verletzten Javi Martinez rückt Arjen Robben in den Kader. "Arjen hat gut trainiert. Er kann", sagte Guardiola bei der Pressekonferenz, "aber dafür ist Javi raus."

Der Spanier, der sich bei der 0:2-Niederlage im Supercup bei Borussia Dortmund einen Kreuzbandriss zugezogen hatte, ist bereits auf dem Weg in die USA, wo er in Denver bei Kniespezialist Dr. Richard Steadman operiert wird.

Ebenfalls fehlen wird Bastian Schweinsteiger. Dem WM-Held bereitet die Patellasehne große Probleme. Den Saisonstart wird der Mittelfeldspieler verpassen. "Er hat letztes Jahr immer mit Problemen gespielt, auch in Brasilien", sagte Guardiola. Nun erhält er eine Pause. Wie lange diese dauert, weiß der Coach noch nicht. "Das muss Doc Müller-Wohlfahrt beantworten."

Schweinsteiger ist nach Javi Martinez, Franck Ribery, Thiago Alcántara und Rafinha der fünfte prominente Ausfall des Rekordmeisters. Ribery trainierte am Samstag individuell, ob er bis zum Bundesliga-Auftakt am Freitag gegen den VfL Wolfsburg fit wird, ist fraglich.

 

2 Kommentare