FC Bayern Rummenigge: Wir wollen Julian Draxler nicht

Bayern hat plötzlich kein Interesse mehr an Schalke-Star Julian Draxler - sagt Karl-Heinz Rummenigge. Foto: firo/dpa

Bayerns Vorstandchef will den Schalker Mittelfeldstar nicht verpflichten - sondern hat ganz andere Prioritäten.

 

München - Der FC Bayern München will sich nicht um eine Verpflichtung des Schalker Nationalspielers Julian Draxler nach Ende der Saison bemühen. Dies bestätigte Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge der „Welt am Sonntag“. „Ich kann ausschließen, dass wir Julian Draxler im Sommer verpflichten werden“, betonte Rummenigge.

Draxler gilt als eines der größten deutschen Fußballtalente und ist auch international begehrt. Über eine Ausstiegsklausel kann er Schalke im Sommer verlassen. Der FC Bayern versucht laut Rummenigge vielmehr, seine Leistungsträger zu binden.

Zuletzt wurde der Vertrag von Arjen Robben bis 2017 verlängert, und der Vorstandschef ist guter Dinge, dass auch Mario Mandzukic trotz des Kaufs von Robert Lewandowski dem Verein erhalten bleibt: „Mir ist bekannt, dass viele Clubs Interesse an ihm haben. Aber ich glaube, dass er über das Saisonende hinaus bleibt.“

 

13 Kommentare