FC Bayern Robben: "Wir wollen jetzt wieder Titel holen. Unbedingt"

"Es ist einfach wichtig, in der Offensive Freiheiten auf dem Platz zu haben. So kann man viele Chancen kreieren. Trotzdem müssen die Positionen immer besetzt sein. Die Organisation muss stimmen. Und das tut sie momentan bei uns", sagt Arjen Robben. Foto: firo/augenklick

Am Dienstag trifft Arjen Robben mit dem FC Bayern im Bundesliga-Heimspiel auf den VfL Wolfsburg - und erklärt seine Ziele.

 

München - Nach dem 2:0-Sieg im Auswärtsspiel beim FC Schalke ist der FC Bayern voller Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Auch Flügelflitzer Arjen Robben merkt man die neue Spielfreude sichtlich an. Gegen Schalke war der Niederländer überall: links, rechts oder in der Mitte, Robben war viel unterwegs. „Generell fühle ich mich auf rechts schon noch einen Tick wohler", sagte der 28-Jährige der "Bild"-Zeitung. "Es ist einfach wichtig, in der Offensive Freiheiten auf dem Platz zu haben. So kann man viele Chancen kreieren. Trotzdem müssen die Positionen immer besetzt sein. Die Organisation muss stimmen. Und das tut sie momentan bei uns.“

Für Robben ist die Breite des Kaders eine Verbesserung zum letzten Jahr: "Wir können Ausfälle und Schwächeperioden einzelner Spieler jetzt viel besser auffangen. Wenn Franck Ribéry nun eine kleine Verletzung hat, muss uns das keine Sorgen bereiten. Auch nicht wenn Toni Kroos, Thomas Müller, Bastian Schweinsteiger oder ich mal fehlen. Die Qualität unseres Kaders ist einfach besser als in der Runde zuvor.“

Der Holländer betont die gute mentale Verfassung des Teams: "Ich habe es vom ersten Tag der Vorbereitung an gespürt, dass die Mannschaft hungrig ist. Dass sie etwas zeigen will. Wir sind jetzt zwei Jahre ohne Titel. Das ist kein schönes Gefühl. Wir wollen jetzt wieder Titel holen. Unbedingt.“

 

9 Kommentare