FC Bayern News Medien: Guardiola wechselt zu Manchester City

Spielt Pep Guardiola mit dem Gedanken, im Sommer zu Manchester City zu wechseln? Foto: dpa/az

Kurz vor dem Champions-League-Spiel gegen den FC Barcelona berichtet ein TV-Sender: Pep Guradiola wechselt zu Manchester City - und das noch in diesem Sommer! Was ist dran an dem Gerücht?

 

München - Drei Tage vor dem schweren Halbfinal-Rückspiel in der Champions League gegen den FC Barcelona haben die Münchner am Samstag 0:1 gegen den FC Augsburg verloren. Kurz nach dem vierten nicht gewonnen Spiel in Folge werden nun Stimmen laut, Trainer Pep Guardiola könnte schon im Sommer in die Premier League wechseln.

Der internationale TV-Sender "beIN Sports" berichtete am Samstag, der Spanier habe einen Vorvertrag mit Manchester City unterschrieben. Ein Korrespondent des Senders twitterte: „Guardiola wurde schon vor zwei Monaten von Manchester City kontaktiert und lehnte ab. Erst vor zwei Wochen wurde er wieder kontaktiert. Da hat er weder angenommen, noch abgelehnt. Es gibt nach wie vor Gespräche.“

Bei Sky schätzte England-Experte Dieter Hamann einen Wechsel Guardiolas zu den Citizens als wahrscheinlich ein: „Nach meinen Informationen sind sie in sehr fortgeschrittenen Verhandlungen und es ist sehr wahrscheinlich, dass er schon in der nächsten Saison dort anfängt.“

Das Interesse von Manchester City an dem 44-Jährigen kommt wenig überraschend, mit Sportdirektor Txiki Begiristain und Vorstandschef Ferran Soriano sitzen bei dem englischen Spitzenclub zwei Spanier an Schlüsselstellen, die Guradiola bestens kennt.

Fest steht: Guardiola hat einen Vertrag beim FC Bayern bis 2016. Es bleibt abzuwarten, ob er wirklich vorhat, München zu verlassen. Möglicherweise werden diese Wechsel-Gerüchte auch nur gestreut, um so kurz vor dem schweren Champions-League-Spiel gegen Barcelona für Unruhe zu sorgen.

 

49 Kommentare